Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Projekttag zur innerdeutschen Teilung

Grenzlandmuseum Eichsfeld Projekttag zur innerdeutschen Teilung

Mehr als 100 Schüler aus Niedersachsen und Thüringen werden sich am Montag, 6. November, im Eichsfeld mit der Geschichte der innerdeutschen und europäischen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg beschäftigen.

Der erste länderübergreifende Projekttag soll am Montag im Grenzlandmuseum in Teistungen stattfinden.

Quelle: dpa

Teistungen. Mehr als 100 Schüler aus Niedersachsen und Thüringen werden sich am Montag, 6. November, im Eichsfeld mit der Geschichte der innerdeutschen und europäischen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg beschäftigen. Erstmals veranstalteten beide Bundesländer einen gemeinsamen Schülerprojekttag, teilte das niedersächsische Kultusministerium am Freitag in Hannover mit.

Bei dem Tag im Grenzlandmuseum Eichsfeld im thüringischen Teistungen sollen die Jugendlichen Demokratie- und Umweltschutzprojekte kennenlernen und eigene Ideen zur Zukunftsgestaltung entwickeln. Das Motto lautet „Treffpunkt Grenze: Geschichte erfahren, Demokratie lernen, Zukunft gestalten“.

Ein Höhepunkt sei die Aufführung des Theaterstücks „Die Hundegrenze“, hieß es. Das Junge Theater Nordhausen habe aus der gleichnamigen „Spiegel-Reportage“ aus dem Jahr 1994 eine Bühnenfassung als Puppentheater erarbeitet. Aus Niedersachsen werden Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen der Integrierten Gesamtschule Bovenden bei Göttingen und der Heinz-Sielmann-Realschule Duderstadt an der Veranstaltung teilnehmen.

Von epd

Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt