Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Präzises Spiel auch bei Partysongs

Mingeröder Musikfestival Präzises Spiel auch bei Partysongs

Über Radio Active muss für regelmäßige Konzertbesucher aus dem Eichsfeld und darüber hinaus eigentlich kein Wort verloren werden. Für diejenigen, die es bisher verpasst haben: Die Band ist seit knapp 20 Jahren unterwegs. Und im Juli in Mingerode zu Gast.

Voriger Artikel
Tag der offenen Tür bei Polizei
Nächster Artikel
Konzert im Freibad

Radio Active kommen zum Mingeröder Musikfestival.

Quelle: Kunze/Archiv

Mingerode. Zwar hat es die fünf Jungs - pardon, ab einem gewissen Alter sollten auch Rockmusiker „Herren“ genannt werden, mittlerweile an Wohnorte im gesamten Bundesgebiet verschlagen, für Konzerte kommen sie aber immer mal wieder ins Eichsfeld zurück. So auch am 26. Juli, wenn sie beim Mingeröder Musikfestival auftreten. Das gaben die Organisatoren jetzt bekannt - und damit fehlt nur noch eine Band in der Liste derer, die auf dem Sportplatz auftreten sollen.

Die Band covert, und zwar auf penible Weise: „Bekannt ist Radio Active für die Perfektion, auf die die fünf Musiker bei allem, was sie tun, großen Wert legen“, stellen die Musiker auf ihrer Website heraus. „Alles wird mit Hang zum Detail gespielt, lebt aber dabei von einer immer spürbaren persönlichen Note.“ Die Songauswahl erstrecke sich dabei von Classic Rock über die Rockhighlights der 1980er- und 90er-Jahre hin zum New Rock des dritten Jahrtausends. „Daneben gibt’s eine Prise Grunge und einen Haufen Partysongs, aber auch immer mal wieder einen aktuellen Song“, so die Musiker.

Die Band gehörte schon zum MMF, als die Bühne auf dem Sportplatz noch Räder hatte. Denn vor elf Jahren, blicken die Organisatoren zurück, „sind wir mit einer Bühne aus zwei Sattelaufliegern gestartet.“ Heute blicken die Zuschauer auf eine deutlich ansprechendere Kulisse - vom Sound ganz zu schweigen. Denn mittlerweile wird für das Festival eine Rundbogenbühne aufgebaut, mit professionellem Licht und eben einem sauberen Klang. Vor elf Jahren gab es eine Theke am Sporthaus, keine Einlasskontrollen „und viel Schlamm“, erinnern sich die Organisatoren. Heute gebe es zwei große Ausschankwagen und eine XXL-Cocktailtheke, Bratwurst, Pommes und Pizza sowie Kinderprogramm mit Helfern der Vinzenz-von-Paul-Schule und Security - und die Hoffnung auf gutes Wetter.

Waren es in den ersten Festival-Jahren 200 bis 500 Besucher, gab es zu Spitzenzeiten 2500 Gäste beim MMF, erklärt André Schwedhelm vom Orga-Team. Das Festival samt Bands und Rundbogenbühne wird da sein, verspricht Schwedhelm. Start ist um 17 Uhr bei freiem Eintritt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Nadine Eckermann

Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt