Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Rechnung für Strom fingiert

Trickbetrug aufgeklärt Rechnung für Strom fingiert

Die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben offenbar bundesweit agierende Trickbetrüger, die vor allem Gastronomen mit gefälschten Stromrechnungen übers Ohr hauen wollten.

Die meisten Betroffenen schalteten wegen der täuschend echt gestalteten, in der vergangenen Woche verschickten Schreiben ihre regionalen Energieversorger, die wiederum die Polizei ein. Das galt auch für einen griechischen Gastwirt aus Duderstadt, der seinen Strom von den Eichsfelder Wirtschaftsbetrieben (EWB) bezieht und eine fingierte Rechnung einer nicht näher benannten Stadtwerke GmbH & Kohlekraft AG erhielt. Die wirkte auf den ersten Blick täuschend echt und erweckte den Anschein einer normalen Stromnachzahlung.
Ein Schaden ist weder in diesem noch in anderen Fällen entstanden. In Detmold ermittelte die Polizei einen 39-jährigen Tatverdächtigen. Die von ihm für den Zahlungstransfer zur Verfügung gestellten Konten wurden gesperrt, bevor dort Zahlungen eingingen.
Die Ermittlungen zu den bundesweiten Betrugsvorbereitungen würden zentral von der Polizei in Detmold geführt, teilt Göttingens Polizeisprecherin Jasmin Kaatz mit. Wie in Duderstadt, habe es auch in der Stadt Göttingen in einem Fall eine Anzeige wegen einer fingierten Stromrechnung gegeben.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt