Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Reh verendet nach Zusammenstoß mit Auto

Wildunfall bei Kreuzebra Reh verendet nach Zusammenstoß mit Auto

Ein totes Reh und 1300 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Wildunfalls, der sich am Montag auf der Landstraße zwischen Kreuzebra und Geisleden ereignet hat. Eine Daimler-Fahrerin touchierte laut Polizei das Tier leicht, als es um kurz nach 8 Uhr die Straße überquerte.

Voriger Artikel
250 Ehrenamtliche der Großgemeinde empfangen
Nächster Artikel
Im Schnellbus früher am Ziel
Quelle: dpa (Symbolbild)

Das Tier wurde auf die andere Straßenseite geschleudert. Dort kollidierte es frontal mit einem Pkw Skoda. Anschließend verendete das Reh im Straßengraben.

Nach Alkoholgenuss am Steuer

Leinefelde . 0,79 Promille hat am Sonntag der Atemalkoholvortest bei einem Passat-Fahrer ergeben, der trotz verschneiter und glatter Fahrbahn gegen 1 Uhr sehr zügig in Leinefelde unterwegs gewesen ist. Der 30-Jährige wurde in der Mozartstraße kontrolliert, teilte die Polizei mit.
Der Autofahrer gab an, ein Bier getrunken zu haben. Nach dem Atemalkoholvortest erfolgte eine zweite Messung auf der Dienststelle.

Karambolage in Worbis

Worbis . 3.000 Euro Sachschaden: Das sind die finanziellen Folgen eines Unfalls, der sich laut Polizei am Sonntagmittag in Worbis ereignet hat.
Dort wollte eine Suzuki-Fahrerin vom Parkplatz des Krankenhauses auf die Elisabethstraße auffahren. Dabei stieß sie mit einer Dacia-Fahrerin zusammen, die in Richtung Stadion unterwegs war. art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt