Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rhythmustherapie im Glashaus

Neues Duderstädter Event-Konzept soll Electro- und House-Fans locken Rhythmustherapie im Glashaus

Tanzen hilft bei Stressabbau. Das wissen auch die Rhythmus-Therapeuten, die am Sonnabend, 27. April, ab 22 Uhr im Worbiser Glashaus auf zwei Floors das Event Rhythmustherapie starten – mit Seifenblasen, Konfetti, Videoleinwand und natürlich tanzbarem Sound von  Electro bis House.

Voriger Artikel
Natur-Erlebniszentrum auf Gut Herbigshagen ist „ausgezeichnete Bildungsidee“
Nächster Artikel
Schüler der BBS Duderstadt vergleichen Hauswirtschaft von einst und heute

An den Tables: DJ Henny QJ und Beatkidzz (von links).

Quelle: EF

Eichsfeld. „In Großstädten sind solche Events voll im Trend. Wir dachten uns, wir bringen etwas Großstadt-Feeling ins Eichsfeld“, sagt Jaqueline Langer als Mit-Organisatorin der Rhythmustherapie.

An den Tables im Tempel und in der E-Lounge des Glashauses stehen DJ Ampy, DJ Henny QJ und Key Di, welche alle aus dem Raum Duderstadt kommen. Außerdem sind Patrick Börsch, Marc Kay, Beatkidzz und Christian Rappel mit dabei. Ein Techniker sorgt für das passende Ambiente, und ein Fotograf hält das Event für die Ewigkeit fest.

„Entstanden ist die Idee zur Rhythmustherapie auf einer privaten Gartenparty. Die war so erfolgreich, dass alle sagten, so etwas solle auch öffentlich im Eichsfeld laufen“, erklärt Jaqueline. In Duderstadt feierte das Team bereits im Backsteinhaus Erfolge, und auch im Merlin gab es schon zwei Veranstaltungen. „Jetzt wollten wir das gern etwas größer aufziehen und können dafür die Räume im Glashaus nutzen“, sagt die Therapie-Frau und hofft auf zahlreiche Fans.
Weitere Infos über Rhythmustherapie gibt es auch auf der gleichnamigen Facebookseite.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt