Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Ritual der Lindauer Schützengesellschaft bereitet Schützenfest vor

Taufe für Junggesellen Ritual der Lindauer Schützengesellschaft bereitet Schützenfest vor

Dem Ritual der Taufe haben sich die Lindauer Junggesellen Dominik Schmidt und Sebastian Riechel unterzogen. Sie wurden damit offiziell in den Vorstand der Junggesellen der Schützengesellschaft Lindau aufgenommen.

Voriger Artikel
TSV Renshausen belebt Schützentradition wieder
Nächster Artikel
Umzug beim Schützenfest in Rhumspringe mit 400 Teilnehmern

Junggesellen: C. Graune, S. Riechel, R. Hisgen und D. Schmidt (v. l.).

Quelle: EF

Lindau. Schmidt und Riechel hatten die Funktionen des Fähnrichs beziehungsweise zweiten Leutnants bislang kommissarisch inne. Ihre Taufe erfolgte in Vorbereitung des Lin-dauer Schützenfestes Ende Juni.

20 Junggesellen in Paradeuniform waren beim Ritual im Schützenhaus dabei. Nachdem Schmidt und Riechel einen Parcours durchlaufen hatten, erfolgte die eigentliche Taufe durch Auflegen des Säbels und einem über den Kopf geschütteten Glases Bier, vollzogen durch Junggesellenschaffer Chris Graune und ersten Leutnant René Hisgen.

Während des Schützenfestes (28. bis 30. Juni) kommt den Junggesellen eine besondere Aufgabe zu. Sie bewirten die neu zugezogenen oder neu verheirateten Frauen und laden sie zu einem Ehrentanz im Festzelt ein. Die Frauen werden dazu im Rahmen des Umzuges am Schützenfestsonnabend, 29. Juni, vom Festplatz abgeholt.

Zur Planung bittet die Schützengesellschaft die betroffenen Frauen um Anmeldung unter Telefon 055 56 / 999 234 (Familie Hisgen) oder 055 56 / 14 15 (Familie Graune).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt