Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Rosenmontagsspaß: Eichsfeld im Griff der Narren

Entmachtung der Bürgermeister Rosenmontagsspaß: Eichsfeld im Griff der Narren

Sie rückt unerbittlich näher: Die Entmachtung der Bürgermeister in der Region. Am Rosenmontag übernehmen  die Eichsfelder Narren vormittags die Schlüsselgewalt über die Rathäuser in Duderstadt und Bilshausen, am Nachmittag wird der Sieg dann in Form von Umzügen oder Partys gefeiert.

Voriger Artikel
Duderstädter Stadtrat: Nutzungskonzept für Talwiese
Nächster Artikel
Millionenprojekt: Pflegeheim in Duderstädter Innenstadt wird erweitert

Narren stürmen Duderstädter Rathaus.

Quelle: Archivfoto

Eichsfeld. Mit geballtem Frohsinn rücken sie an, die Karnevalisten aus der näheren Umgebung, denn um 10 Uhr wird traditionell das Duderstädter Rathaus gestürmt. Ihre Waffen sind tanzbegeisterte Gardemädchen und gutgelaunte Jecken, denen Duderstadts Verwaltungschef Wolfgang Nolte (CDU) nichts entgegenzusetzen hat.

Um 13 Uhr wird auch Bilshausens Bürgermeisterin Anne-Marie Kreis die Waffen strecken und dem Bilshäuser Carneval-Club die Schlüssel des Rathauses und der Gemeindekasse der Rhumegemeinde überlassen. Sowohl in der Brehmestadt als auch in Bilshausen bauen die Karnevalisten auf reichlich Rückendeckung durch die Bürger.

Während etliche Karnevals-Vereine der Region seit Jahren ihre Umzüge bereits auf den Sonntag vor Rosenmontag, 2. März, vorverlegt haben – wie Hilkerode (13 Uhr), Rollshausen (13.30 Uhr), Desingerode ( 13 Uhr), Westerode (14 Uhr), Wollershausen (11.30 Uhr) und Wollbrandshausen (13 Uhr) – halten Rüdershausen und Mingerode an der Tradition des Rosenmontag-Spektakels fest.

In Rüdershausen setzen sich Fußgruppen und Wagen, darunter auch Puffer- und Bratwurst-Express, wie gewohnt um 10.30 Uhr im Bewegung. Anschließend wird in und um die Mehrzweckhalle ausgelassen gefeiert.

In der Eichsfelder Karnevalshochburg Mingerode startet der üblicherweise größte Umzug der Region um 14 Uhr im Bereich der Lindenallee. Der Pannekauken-Wagen sowie Motto-Fahrzeuge, Musik- und Fußgruppen werden unter großem Radau durch den Hahleort ziehen.

Ab 18 Uhr sind dann alle Feierwütigen – ob kostümiert oder nicht – zur großen Rosenmontagsparty in den Elferratskeller Mingerode eingeladen, um die Session ausklingen zu lassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deftige Wurst und tolle Kostüme
Stimmungsvolles Karnevalsfest in Ebergötzen: Lea und Vivi beim Tanzen zu den Klängen der Montana-Dance-Band.

Karneval allerorten – von Ebergötzen im Osten bis Eberhausen ganz im Westen des Landkreises. Überall fröhliche Gesichter, tolle Stimmung, lustige Kostüme, mal verbunden mit Würstesammeln und gemeinsamem Mahl, mal mit Tanzgarde, Band oder Disco, immer aber ausgelassen.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt