Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Rübenkampagne: Anbauer ziehen erfolgreiche Bilanz

Zehn Prozent mehr Rübenkampagne: Anbauer ziehen erfolgreiche Bilanz

Durchweg positiv fällt die Bilanz der Rübenanbauer und -verarbeiter nach der abgeschlossenen Kampagne aus. „Unsere Rübenanbauer konnten rund zehn Prozent mehr Zucker vom Hektar ernten als im Schnitt der vergangenen Jahre“, berichtete Karl-Theodor Diedrichs vom Zuckerrübenanbauerverband Südniedersachsen bei der Winterversammlung in Germershausen.

Voriger Artikel
Ratsvotum zum Zukunftsvertrag Duderstadt: 18 Ja, 13 Nein
Nächster Artikel
Westeröder Narren feiern bunte Bühnenshow

Zieht Bilanz: Rüben-Büroleiter Matthias Schulte.

Quelle: Lüder

Germershausen. Rund 80 Rübenanbauer aus der Region und Vertreter weiterverarbeitender Unternehmen trafen sich am Donnerstag zur Versammlung des Verbandes und der Nordzucker AG im Saal des Hotels Stadt Hannover. „In unserer Region Eichsfeld konnten die Landwirte einen Ertrag von 14 Tonnen Zucker je Hektar erzielen“, erläuterte Matthias Schulte, Rüben-Büroleiter des Werkes Schladen der Nordzucker AG.

„Dass die Rübe bis zum Ende der Kampagne sehr gut zu verarbeiten war, lag auch an der ausgezeichneten Mietenpflege und rechtzeitigen Abdeckung mit Vliesen“. Gezielte Investitionen der Nordzucker hätten diese Spitzenleistungen ermöglicht.

Dirk Wollenweber, Geschäftsführer des Zuckerrübenanbauerverbandes Südniedersachsen, sagte, dass der Zuckerrübenanbau gegenüber vielen anderen Feldfrüchten bei den diesjährigen Erträgen hoch rentabel sei: „Auch weiterhin wird sich die Zuckerrübe als interessante Frucht zeigen.“

Für eine langfristig gesicherte Zuckerproduktion, darin waren sich die Rübenexperten auch mit Kreislandwirt Hubert Kellner einig, seien stabile politische Rahmenbedingungen unverzichtbar. Der Vorschlag der EU-Kommission, die Zuckermarktordnung 2015 auslaufen zu lassen, werde deshalb von der gesamten Zuckerwirtschaft abgelehnt.

Und der Regierungswechsel nach der Landtagswahl in Hannover? „Wir treten auch mit der neuen Regierung in den Dialog“, sagte Verbandsvertreter Wollenweber. „Die Zuckerrübenanbauer sind gut aufgestellt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Region wieder Spitze
Berg von Zuckerrüben: Die Anbauer im Raum Eichsfeld/Göttingen sind mit der letztjährigen Ernte zufrieden.

Die Zuckerrübenkampagne in der Region ist beendet. Am vergangenen Sonnabend wurden die letzten Feldfrüchte in die Zuckerfabriken Schladen und Nordstemmen transportiert.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt