Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rücktritt des Papstes: Reaktionen von Kirchenvertretern und Gläubigen Umfrage: „Papst setzt ein deutliches Zeichen“

Aus der Region

Umfrage: „Papst setzt ein deutliches Zeichen“

Von der Rücktrittsankündigung des Papstes hörten viele Eichsfelder während der Rosenmontagsfeiern. Nicht wenige hielten die Meldung zunächst für einen Karnevalsscherz, bevor sie sich als Nachricht entpuppte. Was sagen die Menschen zur Entscheidung Papst Benedikts, sein Amt niederzulegen?

„Das bleibt in Erinnerung“: Besuch von Papst Benedikt XVI. im Eichsfeld, wo er vor 90 0000 Gläubigen predigt.

© Blank

„Für die katholische Kirche ist dieser Schritt nicht zum Nachteil, denke ich“, erklärte Klaus Brune (76) aus Duderstadt. Die Entscheidung, vom Amt zurückzutreten, könne er gut nachvollziehen und er respektiere den Papst für seinen mutigen Schritt. „Der Papst trägt auf seinen Schultern große Verantwortung und ist stets enormem Druck ausgesetzt, daher halte ich seine Entscheidung für richtig“, sagte Brune.

Brune

Brune

Quelle:

Die 66-jährige Gisela Hövener hingegen kann den Entschluss von Benedikt nicht nachvollziehen: „Es gehört zum Amt des Oberhauptes der katholischen Kirche dazu, durch den Tod auszuscheiden, finde ich, obwohl ich selber keine Katholikin bin.“

Hövener

Hövener

Quelle:

„Mich hat die Nachricht über den Rücktritt des Papstes völlig überrascht“, erläuterte Claudia Wüstefeld-Ahlborn. Da nur sehr wenige Päpste vorzeitig zurückträten, habe sie sich zuerst gewundert. „Für diesen Schritt bewundere ich ihn sehr. Er beweist sein Pflichtgefühl gegenüber der Kirche und den Katholiken und übernimmt Verantwortung“, sagte die 49-jährige Hilkeröderin.

Hänsel

Hänsel

Quelle:

Von der Nachricht überrascht wurde auch Lothar Hänsel: „Zuerst hielt ich die Meldung für einen Karnevalswitz.“ Als sich herausstellte, dass die Meldung kein Scherz ist, respektierte der 67-jährige Herzberger den konsequenten Schritt umso mehr: „Dieser Entschluss ist sehr achtenswert, denn der Papst setzt ein deutliches Zeichen, indem er sich mit guten Gründen über lange Traditionen hinweg bewegt.“

evh

Mehr zum Artikel
Nachricht geht um die Welt
Foto: Angela Merkel dankte Papst Benedikt XVI. am Montagmittag für seine Zeit als katholisches Kirchenoberhaupt.

Die Nachricht vom Rücktritt des Papstes ging in wenigen Minuten um die Welt. HAZ.de hat die wichtigsten weltweiten und niedersächsischen Reaktionen auf die überraschende Erklärung von Papst Benedikt XVI. zusammengestellt.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt