Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
SEK-Panne: Erdgeschoss als Keller angesehen

Schünemann erklärt SEK-Panne: Erdgeschoss als Keller angesehen

Gut ausgebildet und erfolgreich bei 127 Einsätzen allein in diesem Jahr – so stellt Innenminister Uwe Schünemann (CDU) das Sondereinsatzkommando (SEK) Niedersachsen dar. Nur den Unterschied zwischen Erdgeschoss, Hochparterre, erstem und zweiten Stock müssen die Spezialkräfte der Polizei offenbar noch lernen.

Voriger Artikel
Platz für Küche und Theke
Nächster Artikel
400 Kinder erleuchten Duderstadt
Quelle: © dpa (Symbolfoto)

Hannover/Rollshausen. Eine Verwechslung der Etage, so der Minister am Freitag im Landtag in der Antwort auf eine mündliche Anfrage der Abgeordneten Meta Janssen-Kucz (Grüne), war schuld daran, dass das Rollkommando am 29. Oktober in
Rollshausen in eine falsche Wohnung eindrang und einen Unschuldigen im Bett überwältigte und fesselte.

So hätten sich die örtliche Polizeiführung und das aus Hannover angeforderte Spezialeinsatzkommando mit Hilfe der Vermieterin des dreistöckigen Gebäudes mit sieben Wohnungen mittels einer Zeichnung genau über die Lage des Schlafzimmers informiert, in dem jener Mann vermutet wurde, der angezeigt worden war, den Lebensgefährten der Vermieterin mit einer Schusswaffe bedroht zu haben. Die Wohnung sollte im ersten Stock liegen. Der Einsatz sei angesichts des Wohnungsgrundrisses „intensiv erörtert“ worden.

Dann aber sahen die SEK-Leute das unbewohnte Erdgeschoss als Keller und den ersten Stock als Hochparterre an und stürmten gleich die Wohnung im Dachgeschoss – genau über der Wohnung des Verdächtigen. Ein „bedauerlicher Irrtum“, sagt Schünemann, der „inhaltlich aufbereitet“ werde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Falsche Wohnung gestürmt
Foto: Weil der SEK in Göttingen vergangene Woche eine falsche Wohnung stürmte, hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen die Beamten eingeleitet.

Ein spektakulärer Polizeiirrtum im Kreis Göttingen bekommt ein juristisches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat ein offizielles Ermittlungsverfahren gegen mehrere Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei eingeleitet.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt