Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
SPD lässt nicht locker

Fußgängerzone SPD lässt nicht locker

„Stillstand statt Weiterentwicklung“ beklagt die Duderstädter SPD in Sachen Fußgängerzone. Nicht nur die Satzung sei vertagt und verzögert worden, sondern zuvor bereits der SPD-Antrag für Spielgeräte und Sitzmöglichkeiten an der St.-Servatius-Kirche, moniert Vize-Ortsvereinsvorsitzende Doris Glahn. Beides sei damit begründet worden, dass ein Gesamtkonzept von einem Planungsbüro erstellt und das Ergebnis des Masterplans abgewartet werden müsse.

Die SPD sei ebenfalls für ein Gesamtkonzept, meint Glahn. Es sei aber nicht mehr akzeptabel, dass die Weiterentwicklung der Innenstadt verschleppt und der Masterplan anscheinend zum Anlass genommen werde, alle Aktivitäten einzufrieren und wichtige Entscheidungen bis nach der Kommunalwahl zurückzustellen. Es sei nicht erkennbar, dass die Projektgruppe der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) um Ulrich Harteisen derzeit an einem Konzept zur Ausgestaltung der Fußgängerzone arbeite. Die SPD schlägt daher vor, Harteisen in den nächsten Bauausschuss einzuladen, um Erkenntnisse über die Projektziele zu erhalten und damit dem Rat eine Entscheidung zur Fußgängerzone zu ermöglichen. Kuno Mahnkopf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt