Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schlimme Bilder von Einsätzen mit Fußballfans

Bundespolizei-Begegnungsabend Schlimme Bilder von Einsätzen mit Fußballfans

Grölende Gruppen auf Bahnhöfen, Betrunkene und Randalierer in Zügen. Nach dem Rückblick auf den so friedlich verlaufenen Papstbesuch im vergangenen Jahr ging es beim diesjährigen Begegnungsabend der Bundespolizei in Duderstadt zum Thema Fußballfanverkehr anders zu. Abstoßende und zum Teil schockierende  Bilder gab es zu sehen. 

Voriger Artikel
Bauhof stellt Duderstädter Bürgerbaum auf
Nächster Artikel
Untergang katholischer Milieus

Duderstadt. „Ein Thema, das uns mehr belastet.“ Das sagte Abteilungsführer Matthias Bick in seiner Begrüßungsrede. Nachdenkliche  Blicke warfen sich am Freitagabend 160 Gäste  aus Politik und Verwaltung, Kirchen und anderen Institutionen sowie auch viele  ehemalige Beamte der Bundespolizei beziehungsweise des Bundesgrenzschutzes beim Begegnungsabend zu.

Unglaubliche Szenen spielen sich ab, wenn  Bundespolizisten aus Duderstadt  an den Wochenenden im Einsatz sind, um Fußballfans quer durch Deutschland zu Bundesliga- und Regionalligaspielen in Zügen, auf Bahnhöfen oder an Gleisanlagen zu begleiten.  „Die schlimmsten Bilder haben wir Ihnen erspart“, sagte Polizeihauptkommissar Michael Grunert mehrmals während seiner halbstündigen Powerpoint-Präsentation. Szenen und Aufnahmen aus dem Spieljahr 2011/12 ließ der Beamte an die Leinwand im großen Speisesaal werfen.

Krawallen und Ausschreitungen

Fröhlich und friedlich feiernde Fans nach einem gewonnenen Spiel in einer Bahnhofshalle – einer ersten Filmsequenz, die die heile Welt am Rande der Fußballszene zeigt,  folgten Aufnahmen unfriedlicher Art. Pöbelnde Menschen, die Faust nach oben gestreckt, stehen Bundespolizisten im Eingangsbereich eines Bahnhofs gegenüber. Mit Krawallen und Ausschreitungen dieser Art habe die Polizei bei ihren Einsätzen zunehmend zu tun, berichtete Grunert. Gewalt bei Fußballspielen sowie Angriffe auf Beamte nähmen zu, so der Beamte. 677 Delikte habe es allein im Aufgabenbereich der Duderstädter Abteilung in der Saison 2011/12 gegeben.

 Mit zunehmendem Alkoholgenuss steige die Aggressivität so genannter Fans, denen es in erster Linie nicht um die Fußballspiele, sondern das „gemeinschaftliche Event“ gehe, berichtete Grunert. Die Ultra-Bewegung  habe sich zu einer  Art Jugendkultur entwickelt. Die Masse der Fans sei zwischen 15 und 25 Jahren alt.

Wochenende für Wochenende sind die Beamten der Bundespolizei in der Saison in ganz Deutschland unterwegs, um reisende Fans in der Bahn zu begleiten. Kritisch wird es bei „Brisanz-Begegnungen“, die auch als  Rot-Spiele bezeichnet werden.  Verfeindete Fans, die auf ihre „territoriale Souveränität“ beharrten, müssten bei der Fahrt durch „Feindesland“ begleitet werden, so Grunert.

Die Massen mussten ihre Notdurft im Freien verrichten

Der Beamte  verdeutlichte den Einsatz der Bundespolizei an zwei Spielpaarungen der 2. Fußball-Bundesliga. Fans von Hansa Rostock („Die dürfen Sie nicht allein durch Deutschland fahren lassen“) reisten zum Auswärtsspiel bei Wacker Burghausen, bei dem sie mit Wochenendtickets hin und zurück fast drei Tage unterwegs waren. Fans von Eintracht Braunschweig wurden zu einem Auswärtsspiel  nach Düsseldorf begleitet. Auf dem Weg zur Fortuna musste ein Nothalt eingelegt werden. Für 900 Menschen und die begleitenden 80 Bundespolizisten standen in den Zugabteilen lediglich fünf Toiletten zur Verfügung. Die Massen mussten ihre Notdurft im Freien verrichten. 

Doch trotz aller negativen Erscheinungen und Strapazen  mache den Bundespolizisten  der Beruf auch Freude, berichtete Grunert. Konsequentes und deeskalierendes Handeln sei von den Beamten gefordert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Wir haben nichts dem Zufall überlassen“

Wenn es um die Sicherheit von Staatsgästen auf deutschem Boden geht, sind in der Regel Kräfte der Bundespolizeiabteilung Duderstadt im Einsatz. So auch beim Papstbesuch im September. Ein Rückblick auf das Ereignis stand im Mittelpunkt des Begegnungsabends.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt