Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Schlittenfahrt hinter Auto kann teuer werden

Gefährlicher Winterspaß Schlittenfahrt hinter Auto kann teuer werden

So viel Schnee wie in diesem Jahr lockt die Rodler auch im Eichsfeld auf die Piste. Jedoch scheinen sich viele das mühsame Erklimmen eines Hügels mit dem Schlitten im Schlepptau ersparen zu wollen. Mit Geländewagen, Quads und Trikes werden ganze Schlittenschlangen über Wald- und Feldwege gezogen. Schnell werden die Rodler vom Übermut gepackt, in der zweiten Runde drückt der Autofahrer stärker aufs Gas. Bei solchen Späßen sollte man sich allerdings nicht erwischen lassen.

Voriger Artikel
In der Freizeit wird der Noteinsatz trainiert
Nächster Artikel
Lutzeball: Nach Reeperbahn folgt Las Vegas

Vergnüglich, aber höchst gefährlich: Schlittenfahrt mit PS-starkem Antrieb.

Quelle: Mischke

„So lustig das erst sein mag, bei diesen Aktionen besteht eine hohe Unfallgefahr“, erläutert Dierk Falkenhagen vom Duderstädter Polizeikommissariat. Dabei sei nicht nur die hohe Geschwindigkeit ausschlaggebend. Ein Fahrzeug könne auf dem Schnee kaum rechtzeitig bremsen, wenn jemand vom Schlitten stürze. Außerdem könnten die nachfolgenden Schlitten den Gestürzten umfahren und verletzen. Auch sei es für den Rodler nicht möglich, den Schlitten zu kontrollieren, sollte das Fahrzeug ins Schlingern geraten.

Ebenfalls nicht erlaubt ist das Fahren auf Wegen, die nur der Land- und Forstwirtschaft vorbehalten sind. „Leider kann man einige Verkehrsschilder nicht erkennen, wenn sie zugeschneit sind“, bedauert Falkenhagen. Wer sich bei diesen Schlittentouren erwischen lässt, muss mit Strafen rechnen, die vom einfachen Verwarnungsgeld bis zum Bußgeld und Punkten in Flensburg reichen. „Wenn die angehängten Schlittenfahrer nicht volljährig sind, haben die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt und müssen mit Strafe rechnen“, so der Polizist.
Auch Versicherungsmakler Guido Stollberg warnt vor solchen Wintervergnügen: „Unter Umständen kann das teuer werden. In speziellen Fällen kann die Versicherung bei einem solchen Unfallschaden eine Zahlung verweigern.“

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt