Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Schwere Entscheidung für die Jury

Vorlesewettbewerb Schwere Entscheidung für die Jury

Trotz Pisa und anderer Bildungsstudien kann sich die Kultusministerin freuen. „An Eichsfelder Schulen hat das Lesen und das gute Buch noch einen hohen Stellenwert“, erläutert Ulrich Haase, Rektor der Grundschule Gieboldehausen.

Voriger Artikel
Autoreifen aus Kofferraum gestohlen
Nächster Artikel
Plädoyer für Europa am Kolpingabend

Besonderes Ambiente: Im Kaminzimmer des Schlosses in Gieboldehausen stellen sich 20 Schüler aus der Samtgemeinde dem Vorlesewettbewerb.

Quelle: Tietzek

Im Kaminzimmer des Schlosses haben 20 Schüler der dritten und vierten Klassen der Samtgemeinde-Grundschulen Rhumspringe, Obernfeld, Krebeck/Bodensee, Bilshausen und Gieboldehausen ihre Fähigkeiten beim Vorlesen unter Beweis gestellt. „Bei so viele guter Leseleistung war es für die Punktrichter nicht einfach, die Sieger zu ermitteln“, berichtet Rektor Haase nach dem Wettbewerb im Kaminzimmer. 

Die Schüler mussten jeweils einen geübten und einen ungeübten Text  vortragen. Sieger der dritten Klassen wurde Luca Kaufmann aus der Grundschule Rhumspringe, Zweite wurde Maike Wüstefeld aus Bilshausen und Dritte Fiona Ringer aus der Grundschule Obernfeld.

Luisa Ringer, ebenfalls aus der Grundschule Obernfeld, wurde Siegerin im Wettbewerb der vierten Klassen, Luisa Fasshauer und Christin Jacobi aus Rhumspringe belegten den zweiten beziehungsweise dritten Platz. Buchpreise wurden überreicht.

Heinz Hobrecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt