Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sieg für Steffanskis Gesellenstück

Tischler holt ersten Platz Sieg für Steffanskis Gesellenstück

Der frischgebackene Duderstädter Tischlergeselle Maik Steffanski – er hat seine Ausbildung beim Duderstädter Ladenbau absolviert – kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Sein Gesellenstück erhielt den 1. Platz beim Landeswettbewerb „Die gute Form – Nachwuchstischler gestalten ihr Gesellenstück“. Steffanski nahm mit einem TV-Schrank in Nussbaum mit weißen Fronten teil.

Voriger Artikel
Kunst, Kekse und Florales
Nächster Artikel
Printpoeten sind jetzt eine Genossenschaft

Bestes Gesellenstück auf Landesebene: Maik Steffanski.

Quelle: EF

Duderstadt . Der Wettbewerb im Tischler- und Schreinerhandwerk prämiert in jedem Jahr besonders gut gestaltete Gesellenstücke der Prüflinge. Der Innungsverbund richtete ihn in jährlichem Turnus zunächst auf Innungs-, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene aus. Auf jeder Ebene bewertet eine unabhängige Jury die Wettbewerbsarbeiten, die ausnahmslos aus den aktuellen Gesellenstücken bestehen.

Geprüft werden von der Jury die Form, die dem heutigen Zeitgeschmack entsprechen muss, Linienführung, Gliederung und Proportionen. Beachtet werden darüber hinaus Material- und Farbkomposition und sorgfältig auf die Form abgestimmte Details, wobei auch Funktion und Konstruktion eine Rolle spielen. Ausstellung und Bewertung fanden auf der Verbrauchermesse Infa in Hannover statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt