Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Spiel ohne Grenzen soll Highland-Games ersetzen

Ferienparadies Spiel ohne Grenzen soll Highland-Games ersetzen

Im neuen Leitungsteam des Kolping-Ferienparadieses gibt es mit Talvan von Rauchfuß zwar einen waschechten Schotten mit deutschen Vorfahren, Highland-Games werden auf dem Pferdeberg künftig aber nicht mehr ausgetragen. Seit der Trennung des Kolping-Familienwerkes vom Leiter-Ehepaar Pangritz haben Tageblatt-Leser in Internet-Kommentaren immer wieder nach einer Fortsetzung der beliebten Großveranstaltung gefragt.

Die Eichsfelder Highland-Games als Mittelalter-Spektakel werde es in dieser Form auf dem Gelände des Kolping-Ferienparadieses Pferdeberg nicht mehr geben, wohl aber ein anderes Highlight. Das bestätigt auf Anfrage Thomas Kleen, der für Marketing zuständig ist. Angedacht sei eine Sonder-event-Variante, die in Richtung „Spiel ohne Grenzen“ gehen könnte und eher zum Charakter des Hauses passe.

Zurzeit werde das Programm der Kolping-Ferienstätte überarbeitet und um neue Angebote wie beispielsweise Rolli-Wandern erweitert, teilt Kleen auf Anfrage mit. Ebenso wie der neue Internet-Auftritt des Ferienparadieses sei das neue inhaltliche Konzept noch in Arbeit, werde aber in Kürze abgeschlossen. Ziel ist eine Steigerung der Übernachtungszahlen und eine ganzjährige Auslastung. Auch als Tagungsort und Übernachtungsalternative für Businessreisende soll die Duderstädter Einrichtung bekannt gemacht werden.

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt