Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Springen und Stampfen im Unterricht

Aktionstag Springen und Stampfen im Unterricht

Die Grundschule Krebeck/Bodensee hat an einem Aktionstag des niedersächsischen Kultusministeriums unter dem Motto „Bewegte Kinder – Schlaue Köpfe“ teilgenommen.

Voriger Artikel
Jäger schaffen Refugium
Nächster Artikel
Sicherheitsbeauftragter Dietrich verabschiedet

Arme hoch und strecken: Gezielte Bewegung während des Schulunterrichts tut Grundschülern wie hier in Krebeck gut.

Quelle: AHP

 Diese Aktion richtet sich mit umfassenden Informationen zur Bewegungsförderung sowohl an Schüler als auch an Eltern und Lehrer.

Springen, Stampfen, auf die Stühle klettern – und das mitten im Unterricht. Die Schüler der vierten Klasse der Krebecker Grundschule haben sichtlich Spass an der Aktion. Unter der Leitung von Martin Harms, der im Auftrag des Kultusministeriums Freude an Bewegung nahebringen möchte, lernen die Kinder spielerisch die Funktionen ihrer Wirbelsäule kennen. Dass Bewegung nicht nur gesund für den Körper ist, sondern auch den Geist fit hält, wissen die Schüler. Dennoch belegen Studien, dass Grundschulkinder sich durchschnittlich nur noch eine Stunde am Tag bewegen. 

Auf diesen Trend reagiert die niedersächsische Landesregierung mit dem Projekt „Bewegte Schule“. Dabei sollen nicht nur die Schüler über die Folgen von mangelnder Bewegung aufgeklärt werden. Auch Eltern und Lehrer werden in die Gesundheitsprävention mit einbezogen.

Bewegung gehört ins Konzep t

„Bewegung ist ein wichtiges Thema. Das Projekt passt gut in unser Schulkonzept, deshalb hat sich die Grundschule Krebeck/Bodensee um eine Teilnahme beworben“, beschreibt Schulleiterin Brigitte Strüber die Entscheidung für den Aktionstag. Nachdem vormittags die Kinder bewegungsfördernden Unterricht kennengelernt hatten, ging es nachmittags weiter mit einer Lehrerfortbildung. In Form eines bewegten und interaktiven Vortrags wurden die Teilnehmer über Möglichkeiten zur Bewegung  im Schulalltag informiert. 

Den Abschluss des Aktionstages bildete der Elterninformationsabend. Damit die gesundheitsfördernden Impulse nicht am Schultor enden, wurde den Eltern anhand von praktischen Übungen die Bedeutung von Bewegung für die gesamte Entwicklung des Kindes aufgezeigt. 

„Um Kindern mehr Freude an Bewegung zu geben, müssen Schule und Eltern an einem Strang ziehen“, ist sich die Schulleiterin sicher.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt