Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Strategie und Taktik

Kommentar Strategie und Taktik

Frühzeitig wurden in Duderstadt die Weichen für eine Energiewende gestellt, die Auseinandersetzung um Bioenergieanlagen geführt, eine Bürger-Solargenossenschaft gegründet. Dass dies der richtige Weg ist, ist nach Fukushima endgültig klar.

Es spielt keine Rolle, ob Ökologie oder Ökonomie, die Sorge um Umwelt oder Geldbeutel, den Ausschlag dafür gegeben haben. Vernünftig ist es so oder so, auf regenerative Energiequellen zu setzen. Und selbst politisch zahlt sich die Duderstädter Energiepolitik aus. Beinahe nebenbei konnte in den Ratsbeschluss zur Potenzialanalyse ein Antrag des Grünen Hans-Georg Schwedhelm zur Windenergie eingebaut, die strikte Ablehnung von Windkraftanlagen revidiert werden – ohne einen Vertrauens- und Ansehensverlust Merkel’schen Ausmaßes zu erleben. Was strategisch weitsichtig ist, kann auch Mal taktisch clever sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Machbarkeitsstudie

Die Vision von einer energieautarken Stadt, einem sich selbst versorgenden Duderstadt, steht hinter einem Beschluss des Rates. Ihren Ausdruck fand diese Vision im einstimmigen Votum für ein Gutachten des Nordhäuser Professors und Duderstädter Bürgers Viktor Wesselak.

mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt