Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Südtiroler Spitzbuam spielen bei Freunden in Hilkerode

Dreitägiges Event Südtiroler Spitzbuam spielen bei Freunden in Hilkerode

Die Südtiroler Spitzbuam sind gerade auf einer kleinen Deutschlandtournee. Doch bevor es sie am Freitag in den Frankfurter Raum verschlägt, haben sie bereits zwei Konzerte in Hilkerode gegeben: eines am Mittwochabend und zur Freude der zahlreichen Fans noch eines am  Himmelfahrtstag nach dem Frühschoppen. Der wurde zunächst von der Ecklingeröder Blaskapelle eingeleitet.

Voriger Artikel
Deutsches Haus in Duderstadt abgerissen: Hier wohnen bald Senioren
Nächster Artikel
Familientag in Immingerode nach Fahrradsegnung

„Willkommen liebe Freunde“: Die Südtiroler Spitzbuam bringen Gemeinschaftsgefühl ins Festzelt.

Quelle: Lüder

Hilkerode. Die insgesamt dreitägige Veranstaltungsreihe hatten vier Hilkeröder Vereine in gemeinsamer Sache auf die Beine gestellt: der FC Hertha, der Tennisclub, der Hilkeröder Carnevalsverein und der Männergesangverein. „Mit dem Event wollen wir Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn im Dorf fördern und auch Gäste von nah und fern begrüßen“, sagt Matthias Conrady als Leiter des Organisationsteams.

Freundschaft seit Jahren

Dass die Südtiroler Spitzbuam aus ihrer alpinen Heimat ins hügelige Eichsfeld gereist sind, hat auch private Gründe: Seit Jahren verbindet sie mit dem Hilkeröder Franz-Josef Wiegmann eine Freundschaft. Wie oft sie schon im Eichsfeld waren? Die Spitzbuam blicken sich ratlos an. Unzählige Male, und immer wieder gern, so die einhellige Antwort.

Stimmung ist prächtig

Auf der Bühne brauchen sie keine Aufwärmphase. Kaum greifen die Musiker zu Trompete, Klarinette, Akkordeon, Gitarre und Tuba, klatscht die Menge im Takt und der Bretterboden im Festzelt bebt vom Mitwippen der Gäste. Nach dem ersten Stück begrüßt Sänger Hubert Tumler die Fans persönlich: die aus Seulingen, aus Emmenhausen, die aus der Schweiz – und natürlich die Hilkeröder. „Willkommen liebe Freunde“ heißt der nächste Song, und bei „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ liegen sich alle schunkelnd in den Armen. Die Stimmung ist prächtig. Hier feiern Fans mit Freunden und Nachbarn jeden Alters, der angestrebte Gemeinschaftssinn wird voll erfüllt.

Mittwochabend 550 Gäste

„Die Resonanz ist gut, und wir hoffen, alle paar Jahre ein solches Event wiederholen zu können“, schildert Conrady weitere Pläne der Vereins-Gemeinschaft. Immerhin haben allein die Spitzbuam am Mittwochabend 550 Gäste gelockt, und am Donnerstag nochmal 800. Und die Auftritte wirken keinesfalls wie Pflichtprogramm. „Es macht einfach Spaß hier“, ruft der Hubert in die Menge.

Mit der Veranstaltung am Freitag soll das Festprogramm beendet werden. Diesmal gibt es Disco-Musik im Zelt. „Party Sensations“ mit DJ Chris Hank versprechen einen Mix aus Charts, Electro und House bis zu Pop-Klassikern. Chris Hank hat seine Erfahrungen bereits auf mehreren Groß-Events, darunter auch Veranstaltungen im Ausland, gesammelt und gilt als Party-Garant. Beginn ist um 21 Uhr.

Zu Gast bei Freunden: Die Original Südtiroler Spitzbuam haben während ihrer Deutschlandtournee zwei Konzerte in Hilkerode gespielt. © Walliser

Zur Bildergalerie

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Original Südtiroler Spitzbuam pflücken in Hilkerode Obst

Bei Franz-Josef Wiegmann in Hilkerode sind die Äpfel reif. Die Bäume hat er vor einigen Jahren aus Südtirol mitgebracht. Von dort kommen auch seine prominenten Erntehelfer: Die Original Südtiroler Spitzbuam.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt