Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
"Kein Wein ist wie der andere"

Morgens um 10 Uhr im Eichsfeld "Kein Wein ist wie der andere"

Andreas Fröhlich öffnet die Tür einer großen Halle. Nach wenigen Schritten betritt er einen gastlich eingerichteten Raum. Sein Blick fällt auf ein großes Regal. Darin stehen Weiß- und Rotweine aus vielen Anbaugebieten im In- und Ausland. Gibt es eine Lücke, geht der Geschäftsführer der "Wolf Dieter Fröhlich'schen Weinkellerei - Nierstein am Rhein" zurück in die Halle, öffnet einen Karton und holt die entsprechende Flasche.

Voriger Artikel
Familienname Grünewald passt zur Baumschule
Nächster Artikel
Drei Generationen frisches Gemüse

Qualitätskontrolle: Andreas Fröhlich verkostet einen Dornfelder des Jahrgangs 2007.

Quelle: Walliser

Derweil fährt der erste Kunde auf den Parkplatz. Nach einem kurzen Gespräch trägt Sohn Daniel den gewünschten Rebensaft zum Auto. Jeden Sonnabend zwischen 10 und 14 Uhr zieht es Weinliebhaber zu dem unscheinbaren Gebäude im Nesselröder Gewerbegebiet Am Steinmecke.

Nachdem die Räumlichkeiten am Verwaltungssitz in Werxhausen und eine zwischenzeitlich angemietete Halle am Duderstädter Euzenberg dem Platzbedarf nicht mehr gerecht wurden, hatte sich die Firma vor fünfzehn Jahren zugunsten eines Neubaus in Nesselröden entschieden. Schon kurz nach der Inbetriebnahme zog es gerade an Sonnabenden interessierte Weinfreunde zu der Weinhalle. Fröhlich beschloss daraufhin, regelmäßig an diesem Wochentag zum Verkauf zu öffnen und auch die Möglichkeit zu einer Weinprobe zu bieten. Dies hat sich in der Region herumgesprochen. "Es kommen auch Kunden aus Göttingen und dem Obereichsfeld", freut sich der Geschäftsführer.

"Wir können hier etwa 12000 bis 15000 Flaschen lagern", schätzt Andreas Fröhlich. Die Weine kommen aus der firmeneigenen Weinkellerei im rheinhessischen Nierstein, wo sie nach dem Abfüllen eingelagert werden. "Ich fahre zu Winzern, probiere und wähle aus", so der Werxhäuser. Der Wein wird per Laswagen, der mit einem entsprechenden Tank ausgestattet ist, zum Abfüllen gebracht. Anschließend werden die edlen Tropfen in Nierstein eingelagert.

Trend zum Rotwein

Der generelle Trend geht nach Fröhlichs Beobachtungen in Richtung Rotwein. Hier mache sich das wachsende Gesundheitsbewusstsein bemerkbar. Großer Nachfrage erfreue sich derzeit Dornfelder in allen Variationen und der spanische Rotwein El Torre, der nach dem Abfüllen ebenfalls in Nierstein eingelagert wird. Bei Anhängern von Weißwein stehe Weißer und Grauer Burgunder hoch in der Gunst.

Nachgefragt wird Wein von Privatkunden meist vor Feiern, sehr umsatzstark ist die Weihnachtszeit, erzählt der 45-Jährige, während eine Kundin die Halle betritt. "Ich hole Wein, wenn Besuch kommt", erzählt Sieglinde Senger. Die Werxhäuserin trinkt am liebsten Roseewein und halbtrockenen Rotwein. Bei jüngeren Menschen ist frischer Federweißer sehr beliebt, den sie teilweise in Zehn-Liter-Kanistern für Zwiebelkuchenfeiern mitnehmen, so Fröhlich.

Weinproben bietet er auf Anfrage auch außerhalb der Weinhalle an. Damit die Teilnehmer viele geschmackliche Erkenntnisse mit nach Hause nehmen können, kommt es auf die Reihenfolge an: Das Programm beginnt mit Weißwein - von trocken über halbtrocken bis lieblich. Genau in dieser Reihenfolge geht es dann mit Rotwein weiter.

Man versucht es halt mal

Der von vielen Forschern vorhergesagte Klimawandel mit trockeneren und heißeren Sommern macht sich in Deutschland bislang im Anbauverhalten nicht spürbar bemerkbar. Allerdings: Die hauptsächlich aus Spanien, Frankreich und Italien bekannte Rebsorte Chardonnay ist nun auch vermehrt hierzulande anzutreffen. Fröhlich: "Ich glaube erst einmal nicht, dass es eine Folge des Klimawandels ist. Man versucht es halt mal und es geht schon."

Unabhängig vom Klima macht sich ein anderer Trend bemerkbar: "Es gibt immer mehr Schraubverschlüsse", so der Fachmann. Dies baue Geschmacksverlusten durch mangelhafte Korken vor. Und worin liegt für Fröhlich der Reiz des Rebensaftes? "Kein Wein ist wie der andere".

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Morgens um 10
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt