Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tradition und Neues bei Sängern

Seesingen Tradition und Neues bei Sängern

Von Haydn und Verdi bis zu Reinhard May reichte das breitgefächerte Repertoire der Männergesangvereine, die sich im Seulingen zum Seesingen trafen. Dafür waren zur gastgebenden Seulinger Vereinigung die Sänger des MGV St. Josef Seeburg, des MGV Bernshausen und des Männergesangvereins St. Joseph Wollbrandshausen ins Bürgerhaus gekommen. Ihr Debut gab die Kinder- und Jugendgruppe Seeschwalbe bei der Traditionsveranstaltung.

Voriger Artikel
Geiziger Junggeselle trifft aufregende Witwe
Nächster Artikel
Kleine Schritte

Junge Sänger: Kinder- und Jugendgruppe Seeschwalbe beim traditionellen Seesingen der Männergesangvereine.

Quelle: Walliser

Die Seeschwalben-Gruppe sind die Antwort der See-Chöre auf die Frage nach der Zukunft der Gesangvereine. „Wir wollten wie beim Fußball mit dem Nachwuchs ganz vorne anfangen“, erklärt Kinderchorleiter Georg Schütte. So habe man auch sehr junge Sänger aktivieren können und den Kinderchor in zwei Altersgruppen unterteilt.

30 Kinder bei den Proben

Dass Singen keineswegs „out“ ist, zeige die große Resonanz, denn schon jetzt kämen regelmäßig um die 30 Kinder zu den Proben. Um die Gruppe der jungen Sänger, die durch die Männergesangvereine der Eichsfelder Seedörfer mitfinanziert wird, zu unterstützen, entschied sich die Volksbank Eichsfeld-Northeim für eine Spende von 200 Euro, die beim Seesingen überreicht wurde. Horst Kubitz dankte als Vorsitzender des MGV Seulingen im Namen der anderen Vorstände und verwies in seiner Ansprache gleich auf die Neuerungen im kommenden Jahr: So würde das traditionelle Seesingen nicht mehr wie bisher im November stattfinden, sondern man habe sich für die wärmere Jahreszeit entschieden.

Auftakt sei in Verbindung mit dem 130-jährigen Bestehen des MGV Seulingen das nächste Seesingen auf der Seulinger Warte. Es findet am 5. Juni 2010 statt. Diese Entscheidung wurde von den 200 Gästen im Saal mit Applaus begrüßt.

Von Ulrich Lottmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kommentar

Manchmal ist Routine etwas Besonderes, bringt Beharrlichkeit Fortschritt, ist ein ,Weiter so‘ eine gute Nachricht. Nach dem heftigen politischen Streit um die Fußgängerzone und dem spektakulären Auftakt für den Masterplan erscheint die Ankündigung, es geht weiter mit der Duderstadt-Card, wenig schlagzeilenträchtig.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt