Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Treff am Rathaus und Öko-Waren auf dem Gut

Weihnachtsmärkte Treff am Rathaus und Öko-Waren auf dem Gut

Stollen, Sternenglanz, Glühwein, Geselligkeit  und Geschenkideen: All das findet man auf drei Weihnachtsmärkten, die pünktlich zur Adventszeit  im Bereich der Stadt Duderstadt den vorweihnachtlichen Veranstaltungsreigen  einläuten. Als fester Anlaufpunkt bis zum Tag vor Heiligabend bietet sich der Weihnachtstreff am Duderstädter Rathaus an, der bereits am morgigen Freitag eröffnet wird.

Voriger Artikel
Angelika Bienert holt UHU-Pokal
Nächster Artikel
Kleine Bäcker treffen auf große

Vom Duderstädter Kunstmaler und Grafiker Axel Wolf in Szene gesetzt: Weihnachtstreff am Duderstädter Rathaus.

Duderstadt. Auf das erste Adentswochenende beschränkt sich die zweite Auflage des Nikolausmarktes in Desingerode, auf den Adventssonntag der Weihnachtsmarkt der Heinz-Sielmann-Stiftung auf Gut Herbigshagen.

Am bewährten Standort vor der Kulisse des historischen Rathauses wird am Freitag, 30. November, um 17 Uhr der  Weihnachtstreff von Treffpunkt Stadtmarketing eröffnet. 

Das Blasorchester Duderstadt stimmt die Besucher mit weihnachtlichen Klängen ein, ein „Sterntaler“ tritt auf, anschließend findet im Tabaluga-Haus eine Sternenlesung statt.

Auf vielfachen Wunsch starte die seit Jahren etablierte tägliche Verlosungsaktion mit den Tageblatt-Coupons bereits zur Eröffnung am Freitag, teilt Vorstandsvorsitzender Hubertus Werner mit.

Die Stände des Weihnachtstreffs öffnen bis zum 23. Dezember täglich um 11 Uhr, jeweils um 18 Uhr werden drei Geschenke oder Gutscheine ortsansässiger Geschäfte verlost.

Für die Teilnahme an der Tombola müssen die täglich im Tageblatt abgedruckten Coupons ausgefüllt und bis 18 Uhr im Loshäuschen am Rathaus eingeworfen werden.

Das kleine, aber feine Adventsdorf sei vor allem als vorweihnachtlicher Treffpunkt und gesellige Runde für alle Generationen gedacht, betont Werner.

Wie in den Vorjahren können sonnabends von 10 bis 12 Uhr Kinder in der Stadtbücherei betreut werden, jeweils sonntags um 18 Uhr stimmen die Turmbläser weihnachtliche Lieder an.

Unter dem Motto „Natürlich Weihnachten“ findet am Sonntag, 2. Dezember, von 11 bis 18 Uhr wieder der Gut Herbigshagener Weihnachtsmarkt mit Öko-Waren und Bio-Food statt.

In der Remise des Heinz-Sielmann-Erlebniszentrums bieten regionale Aussteller Kunsthandwerk und Präsente für den Gabentisch an.

Das Programm reicht von Bastelaktionen mit Naturmaterialien über Patchwork-, Filz- und Strickartikel bis zu einer großen Auswahl an Holz-, Keramik- und Schmuckwaren. Mit von der Partie ist der Nikolaus.

Der ist auch Namensgeber des weihnachtlichen Marktes samt Kinderkarussell, den Vereine und Verbände unter Federführung der Kolpingsfamilie am 1. und 2. Dezember jeweils von 14 bis 18 Uhr rund um das Pfarrheim in Desingerode veranstalten.

An mit Hilfe der Sparkasse angeschafften Buden werden Gestecke, Kränze, Krippen, Vogelhäuschen und Bastelarbeiten verkauft, Besucher mit diversen Spezialitäten verköstigt und vom Mackenröder Blasorchester unterhalten, Kinder vom Nikolaus beschenkt.

Der Erlös des Nikolausmarktes ist für den örtlichen Kindergarten, die Lebenhilfe und Kolping-Projekte in Brasilien bestimmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Adventsdorf am Rathaus

Mit der feierlichen Eröffnung des Weihnachtstreffs am Freitag, 30. November, um 17 Uhr am Duderstädter Rathaus fällt der Startschuss zu den vorweihnachtlichen Aktionen an der Brehme. Neben dem kleinen Adventsdorf in der oberen Marktstraße erwartet Bürger und Besucher der Stadt bis zum Heiligen Abend außerdem eine Vielzahl von Angeboten.

  • Kommentare
mehr
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt