Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
113 Schüler der dänischen Ollerup Efterskole begeistern Publikum

Chorkonzert 113 Schüler der dänischen Ollerup Efterskole begeistern Publikum

„We want to bring joy“ – Freude bringen wollte der gemischte Chor der Ollerup Efterskole bei seinen Konzerten in der St. Cyriakus-Kirche und der Eichsfeldhalle. Vorhaben gelungen. 

Voriger Artikel
Alfons Wüstefeld für 40-jährige Arbeit im Sparkassen-Dienst geehrt
Nächster Artikel
Haus des Handwerks an Sparkasse verkauft

Dänen in Duderstadt: Schüler der Ollerup Efterskole singen unter Anleitung von Dirigent Agnar Ellebye in der St. Cyriakus-Kirche.

Quelle: AT

In außergewöhnlicher Qualität wurden dem zahlreich in der Cyriakus-Kirche erschienenen Publikum klassische und moderne Chormusik geboten – immerhin hatte man es nicht mit studierten Profimusikern zu tun, sondern mit den Schülern der dänischen Ollerup Efterskole. Bereits zum dritten Mal besuchten die Jugendlichen mit ihren Lehrern Duderstadt, wo sie mit ihren Auftritten auch in den Vorjahren große Erfolge gefeiert hatten. 

Die Schüler der Heinz-Sielmann-Realschule (HSR) und des Eichsfeld-Gymnasiums in Duderstadt konnten bereits drei Tage vor dem Kirchen-Konzert ihre dänischen Altersgenossen in der Eichsfeldhalle erleben. Dort hatten die Forderungen nach Zugaben kein Ende nehmen wollen. 

Kontakte per Brief und E-Mail 

Seit Beginn des Schuljahres hatte, wie schon in den Vorjahren, ein Brief- und E-Mail-Austausch zwischen der Duderstädter Realschule und der Ollerup Efterskole (OE) stattgefunden. Auf dieser Basis wurde das persönliche Kennenlernen der Schüler beider Schulen von den Lehrerinnen Inger Marie Koefeld (OE) und Nora Meyer-Diedrich (HSR) organisiert. Nachdem das Konzert in der Eichsfeldhalle eine solche Begeisterung ausgelöst hatte, waren auch viele Schüler der Duderstädter Schulen zu dem Auftritt in die St. Cyriakus-Kirche gekommen. Hier zeigten die Chorleiter Ulrich Klostergaard und Carl Aage Eliason ebenso großes Engagement wie der Dirigent Agnar Ellebye. 113 Schüler waren vor dem Altar versammelt, wechselten mit Leichtigkeit und Professionalität ihre Positionen mit und ohne Instrument.

Dass die Schüler nicht nur das Chorrepertoire von europäischer Klassik bis zu afrikanischen Gesängen beherrschten, sondern auch an Violinen, Blas- und Rhythmusinstrumenten überzeugten, honorierte das Publikum auch in der Kirche mit tosendem Applaus.

Von Claudia Nachtwey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter