Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
13-Jähriger kokelt während Busfahrt

Leinefelde 13-Jähriger kokelt während Busfahrt

Ein 13-jähriger Junge hat am Mittwoch gegen 14 Uhr in einem Bus zwischen Birkungen und Leinefelde gekokelt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, roch der Busfahrer während der Fahrt etwas Verbranntes und ihm fiel das Kind auf, das mit einem Feuerzeug zündelte.

Voriger Artikel
Fahrer flieht bei zweiter Kontrolle
Nächster Artikel
Besinnliches zum Jubiläumsabschluss
Quelle: dpa (Symbolbild)

Leinefelde. Beim nächsten Halt am Leinefelder Busbahnhof übergab er den Jungen an den Fahrdienstleiter, der die Polizei verständigte. Der 13-Jährige gab an, dass er sich nichts dabei gedacht habe und nicht wüsste, was in ihm vorgegangen sei. Er wurde zu seiner Mutter nach Hause gebracht. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 100 Euro.rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter