Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
150 Gläubige feiern Messe neben Rollshäuser St.-Margareta-Kirche

Patronatsfest im Pfarrgarten 150 Gläubige feiern Messe neben Rollshäuser St.-Margareta-Kirche

Gottesdienst unter bedecktem Himmel: Rund 150 Gläubige sind am Montagabend in den Rollshäuser Pfarrgarten gekommen, um das traditionelle Patronatsfest in kleinem Rahmen zu feiern.  

Voriger Artikel
DRK gewinnt 600 Fördermitglieder hinzu
Nächster Artikel
Eltern errichten Freisitz für Kindergarten in Rollshausen

Zelebriert Messe im Pfarrgarten gegenüber der Rollshäuser St.-Margareta-Kirche: Pater Cherian beim Patronatsfest.

Quelle: Schauenberg

Rollshausen. „Wir hatten gehofft, dass die Arbeiten in unserer St.-Margareta-Kirche rechtzeitig fertig werden und wollten das Patrozinum zum Anlass nehmen für ein großes Fest zur Wiedereinweihung“, erläuterte Monika Pamin, Mitglied des Pfarrgemeinderates.

Doch das Gotteshaus sei voraussichtlich noch zwei bis drei Monate „ein bisschen Baustelle“. Pamin erklärt weiter: „Da wir das Patrozinum aber nicht ganz untergehen lassen wollten, haben uns für die Kirche im Freien entschieden.“

Das Patronatsfest werde gefeiert, „weil die Kirche hier ein wichtiger Teil unseres Glaubens ist und weil sie eine besondere Bedeutung für uns hat“, betonte Pater Cherian in der von rund 20 Mädchen und Jungen der örtlichen Kindertagesstätte St. Margareta musikalisch umrahmten Messe. Wichtig sei, dass sich jeder als Teil der Kirche fühle und sich einbringe.

An den Gottesdienst schlossen sich ein Umtrunk und viele persönliche Begegnungen an. Die meisten Besucher nutzten die Gelegenheit, einen Blick in das benachbarte Gotteshaus werfen zu können, das bereits mit einem neuen, bis auf die Sockelleisten fertiggestellten Fußboden ausgestattet ist.

Anstehende Verschönerungsarbeiten in der Kirche könnten nach Kamins Worten nur durch die Spendenbereitschaft der Mitglieder der Pfarrgemeinde in Angriff genommen werden.

Das große Fest will die Ortskirche in jedem Fall nachholen, wenn die Bauarbeiten endgültig abgeschlossen sind. Höhepunkt des Programms sei „ein schöner, festlicher Gottesdienst“, kündigt Pamin an. Termin für das Fest dürfte nach jetzigem Stand voraussichtlich Mitte Oktober sein.

Von Axel Artmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter