Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
20-Jährige fährt auf K 120 gegen Baum

Handynutzung 20-Jährige fährt auf K 120 gegen Baum

Möglicherweise, weil sie ihr Handy während der Fahrt nutzte, ist am Montagmorgen eine 20 Jahre alte Autofahrerin von der Kreisstraße 120 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Nach Angaben der Polizei wurde sie bei dem Unfall leicht verletzt.

Voriger Artikel
Mit Witz und Tiefe
Nächster Artikel
Einblicke in das Stadtarchiv

Nesselröden. Offenbar hatte sie am Steuer Nachrichten gelesen, als die 20-Jährige aus dem Raum Duderstadt in ihrem VW gegen 7.50 Uhr die K 120 zwischen Immingerode und Nesselröden befuhr. Dadurch abgelenkt, vermutet die Polizei, sei sie nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nach Polizeiangaben touchierte sie daraufhin eine Birke. Das Fahrzeug sei schließlich auf der Straße zum Stehen gekommen.

Bei dem Unfall wurde die junge Frau leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, sei sie mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Am Fahrzeug sei wirtschaftlicher Totalschaden entstanden, so die Polizei. Die Beamten weisen im Zusammenhang mit dem Unfall noch einmal auf die Gefahr der Handynutzung am Steuer hin. Die Frau habe Glück gehabt, dass sie nicht frontal gegen den Baum gefahren sei, sagte ein Sprecher. rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter