Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
22 Verkehrsunfälle seit Freitag

Eichsfeld 22 Verkehrsunfälle seit Freitag

22 Unfälle haben die Beamten seit Freitagmittag aufgenommen, 13 davon am Freitag. Nach Angaben der Polizei blieb es in einigen Fällen bei Sachschäden. Unter anderem geriet der Fahrer eines Opel Vivaro am Sonnabend gegen 13.30 Uhr auf der L 1005 zwischen Heiligenstadt und Geisleden in einer Linkskurve ins Schleudern.

Voriger Artikel
Landlust statt Landfrust
Nächster Artikel
Desingerode feiert unter der Krone
Quelle: dpa (Symbolbild)

Eichsfeld. Auf regennasser Fahrbahn drehte sich das Fahrzeug des 39-Jährigen, bleibt am Fahrbahnrand stehen und kippt dann in den Straßengraben. Dort blieb es auf dem Dach liegen. Der Fahrer blieb unverletzt, die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 8.000 Euro. 

Zu schnell: Neues Auto schrott

Ebenfalls am Sonnabend ist gegen 18.15 Uhr ein ein 44-jähriger Mustang-Fahrer zwischen Geisleden und Heuthen verunglückt, nachdem er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen war. Er kollidierte zunächst mit einer Schutzplanke und rutschte dann nach rechts in den Straßengraben. Am erst Anfang 2016 zugelassen Fahrzeug entstand nach Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird mit rund 30.500 Euro beziffert. 

Betrunken gegen Straßenlaterne: Polizei folgt Ölspur des Unfallflüchtigen

 

In den frühen Sonntagmorgenstunden ist der Polizei ein Verkehrsunfall in Uder gemeldet worden. Ein 26-jähriger war dort mit seinem Seat gegen eine Straßenlaterne an der Hauptstraße gefahren. Diese knickte um und fiel auf ein Hausdach. Der Unfallverursacher flüchtete laut Polizei, konnte aber anhand der von seinem Auto hinterlassenen Ölspur leicht ausfindig gemacht werden. Leicht alkoholisiert und mit kleineren Blessuren trafen die Polizisten den Unfallverursacher zuhause an. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesamtschaden wird mit 12.000 Euro angegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter