Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
27-Jähriger fährt Kind in Leinefelde an und flüchtet

Dank Zeugenaussagen ermittelt 27-Jähriger fährt Kind in Leinefelde an und flüchtet

Ein 27-jähriger BMW-Fahrer ist am Montag gegen 14.15 Uhr in der Bergstraße in Leinefelde einem elfjährigen Jungen über den Fuß gefahren und hat seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um das Kind zu kümmern. Dank Zeugenaussagen konnte der 27-Jährige ermittelt werden.

Voriger Artikel
Bus-Kennzeichen in Eisdorf gestohlen
Nächster Artikel
Sechs Neue bei der Sparkasse Duderstadt
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Leinefelde. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der Elfjährige zwischen zwei Autos hervorkam und von einem weißen BMW-Kombi über den Fuß gefahren wurde. Der Junge, der in einer Apotheke über Schmerzen im linken Fuß klagte, wurde ins Krankenhaus Heiligenstadt gebracht.

Da sich  weitere Zeugen das Kennzeichen gemerkt hatten, suchten Polizeibeamte den BMW-Fahrer in seiner Wohnung auf. Der 27-Jährige gab an, er habe den Unfall zwar bemerkt, seine Fahrt aber fortgesetzt, da der Junge weitergelaufen sei. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter