Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Reifenstecher auch Brandstifter?

Polizei Heiligenstadt ermittelt Reifenstecher auch Brandstifter?

Die Polizei in Heiligenstadt prüft, ob ein Reifenstecher, der am Montagabend Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht hat, auch für einen Brand verantwortlich ist. Der 33-Jährige wurde wegen psychischer Auffälligkeiten in ein Krankenhaus eingeliefert.

Voriger Artikel
Sandsteingrotte bekommt Kupferdach
Nächster Artikel
Jeden Tag ein Türchen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Heiligenstadt. Der Anruf einer jungen Frau machte die Beamten der Polizei auf den Mann aufmerksam: Er habe sie gegrüßt, sei ihr bis zum an der Cranachstraße geparkten Auto gefolgt und habe dann einen Reifen ihres Ford zerstochen. Außerdem habe er sie mit dem Messer bedroht, sagte sie gegenüber der Polizei aus.

Nach dem ersten Anruf um 22 Uhr wurde die Polizei laut Polizeibericht weitere drei Male über zerstochene Reifen informiert - auch an der Rheda-Wiedenbrücker, der Husumer und der Dürerstraße hatte der 33-Jährige Autos beschädigt. Bei der letzten Tat erwischte ihn ein Zeuge und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Schließlich ermittelte die Polizei, dass der Mann bereits im Vorfeld ein Feuer gelegt haben könnte: Gegen 20 Uhr brannte an der Tilmann-Riemenschneider-Straße eine Wohnungstür. Durch die Rauchentwicklung soll der Schaden rund 20.000 Euro betragen.

Personen kamen in dem Mehrfamilienhaus nicht zu Schaden. Der Inhaber der betroffenen Wohnung, ein 46-jähriger Algerier, sei zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause gewesen, so die Polizei. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund könnten die Beamten nicht ausschließen, heißt es im Polizeibericht. Bereits vor einigen Tagen sei die Wohnungstür des Algeriers mit einem Hakenkreuz beschmiert worden.

Nach seiner Festnahme entdeckte die Polizei bei dem 33-Jährigen brennbare Stoffe und ein Messer. Er wurde in Gewahrsam genommen. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft in Mühlhausen kam er wegen psychischer Auffälligkeiten in ein Krankenhaus. „Die Ermittlungen, insbesondere zur Motivation des Tatverdächtigen und zur Täterschaft des Brandes, dauern an“, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter