Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
33. Bergdörfersingen mit sieben Chören

Langenhagen 33. Bergdörfersingen mit sieben Chören

Seit 1983 treffen sich einmal im Jahr die Gesangvereine rund um Brochthausen zum Bergdörfersingen. In diesem Jahr ist der Männergesangverein (MGV) Langenhagen Gastgeber gewesen. Der Vorsitzende Godehard Otto begrüßte mehr als 100 Sänger und Freunde im Gasthaus Ertmer.

Langenhäger Straße 72, Langenhagen 51.538046 10.322805
Langenhäger Straße 72, Langenhagen Mehr Infos
Nächster Artikel
Keine Gruppenarbeit in der 6b
Quelle: aib

Langenhagen. Zum musikalischen Auftakt brachten sich die Gastgeber mit ihrem Chorleiter Markus Sommer in Position und spendeten den „Willkommensgruß“. Auch der zweite Chor kam aus Langenhagen. Als Gastverein war der Kirchenchor St. Laurentius vertreten, der unter anderem den „Zauber der Musik“ erklingen ließ, in Begleitung von Sommers E-Piano. Hier waren auch weibliche Stimmen zu hören, und das Repertoire war nicht nur kirchlich geprägt.
Volkstümliches sowie modernes Liedgut präsentierten ebenfalls die übrigen MGVs aus Breitenberg, Brochthausen, Fuhrbach, Hilkerode und Rüdershausen. „Lange gehörte auch der MGV Rhumspringe dazu“, erinnerte Otto an vergangene Jahre, in denen die Gesangvereine noch nicht so große Nachwuchssorgen hatten. „Wenn wir weiter bestehen wollen, brauchen wir dringend junge Leute“, so der Vorsitzende. Seit im Jahr 1983 das erste Bergdörfersingen in Brochthausen stattgefunden hatte, gehörte diese Veranstaltung zum festen Termin im Jahreskalender. „Nur 1987 ist es einmal ausgefallen“, wusste Otto, dessen Vater Godehard Otto sen. den Chor bereits 33 Jahre als Vorsitzender geleitet hatte. Doch in manchen Chören lichten sich nun die Reihen der Mitglieder, sodass einige mit nur rund zehn Sängern vertreten waren.
Ortsbürgermeister Lothar Koch (CDU) griff ebenfalls das Thema Demografie auf. „Mögen alle Vereine den Wunsch von Nachwuchs erfüllt bekommen“, hoffte er und lobte, dass mit den Gesangvereinen besonders die Dörfer ein wichtiges Kulturgut bewahrt hätten. Durch das abwechslungsreiche Programm des 33. Bergdörfersingens führte Willi Dreimann als stellvertretender Vorsitzender des MGV Langenhagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter