Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
400 Besucher beim Weihnachtsmarkt in der Grundschule Obernfeld

Festliche Stimmung in der Sporthalle 400 Besucher beim Weihnachtsmarkt in der Grundschule Obernfeld

„Wenn die Kinder mit im Boot sind, kommen auch die Eltern“, sagt Karl-Bernd Wüstefeld, Bürgermeister von Obernfeld (CDU). Diese Strategie schien aufzugehen, rund 400 Besucher sollte der Weihnachtsmarkt am Ende zählen.

Voriger Artikel
100 Hektar für Windenergie bei Duderstadt
Nächster Artikel
Duderstädter Schüler präsentieren Ergebnisse der Projektwoche

Geschenke bekommen und Lieder singen: Der Weihnachtsmann ist da.

Quelle: PIN

Obernfeld. Die Stände auf dem Hof der Grundschule machten auf den ersten Blick einen verwaisten Eindruck.

Sobald jedoch die Tür zur anliegenden Turnhalle geöffnet wurde, war klar: Der Obernfelder Weihnachtsmarkt läuft bereits auf vollen Touren. Wohlig warm, von sechs großen Weihnachtsbäumen umgeben, sitzen Besucher an ihren geschmückten Tischen und warten auf die erste Darbietung.

Nach einer kurzen Begrüßung von Wüstefeld eröffnete der Kinderchor aus Rollshausen, Germershausen und Obernfeld die Festlichkeit mit weihnachtlichen Liedern. Ab 15 Uhr eroberte die Kindergartengruppe aus Rollshausen, Germershausen und Obernfeld mit festlichen Einlagen die Bühne. Nach einem Saxophon-Konzert von Mitgliedern des ehemaligen Tambourcorps Herzberg überraschte der Weihnachtsmann die erfreuten Kinder. 

Von Kay Weseloh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter