Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
55-jähriger Duderstädter überschlägt sich mit Kleinwagen

Schwer verletzt 55-jähriger Duderstädter überschlägt sich mit Kleinwagen

Schwer verletzt ist am Freitagmorgen, 26. September, ein 55-jähriger Autofahrer aus Duderstadt nach einem Unfall per Rettungshubschrauber ins Göttinger Klinikum gebracht worden. Der Mann war kurz vor sieben Uhr auf der Landesstraße 569 aus Nesselröden kommend in Richtung Westerode mit seinem Renault Twingo unterwegs nach Haus.

Voriger Artikel
Kein Glasfaser für Mingerode
Nächster Artikel
Eichsfelder Dom bald Basilika?

Morgendlicher Rettungs-Einsatz: Auf der Landesstraße bei Westerode liegt der Twingo im Graben.

Quelle: ne

Westerode. Aus bislang unbekannter Ursache, so die Polizei in Duderstadt, habe der Duderstädter die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und sei ins Schleudern geraten. Der Kleinwagen überschlug sich mehrfach und blieb anschließend total zerstört im Straßengraben liegen. Dabei wurde der 55-Jährige im Wrack eingeklemmt.

Um den Mann aus dem Auto zu befreien, waren insgesamt 42 Mitglieder der Feuerwehren aus Duderstadt, Nesselröden, und Westerode im Einsatz. Vor Ort waren außerdem ein RTW-Team aus Duderstadt sowie zwei Polizeistreifen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden, der morgendliche Pendler-Verkehr wurde zunächst über Werxhausen umgeleitet, später dann einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache dauern nach Informationen der Duderstädter Polizei an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter