Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
700 Jahre Breitenberg: Endspurt im Jubiläumsjahr

Weihnachtsbasar, Konzert, Theater und Feuerwerk 700 Jahre Breitenberg: Endspurt im Jubiläumsjahr

Der Festausschuss steuert auf die Zielgerade zu, die Breitenberger geben Gas, bevor das Jubiläumsjahr endet. Ein Höhenfeuerwerk soll den über das Jahr verteilten Veranstaltungsreigen abschließen, mit dem das 700-jährige Bestehen des Mühlendorfes gefeiert wird. Zuvor geht es noch einmal rund.

Voriger Artikel
Beim Tanken durch gezieltes Vorgehen Geld sparen
Nächster Artikel
Ewa Mäther plant Rückzug aus Duderstädter Geschäftsleben
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Breitenberg. Die Bewohner des Oberdorfs haben einen Weihnachtsbasar organisiert: Auf dem Gelände des Bauernhofes Stange in der Marienstraße werden am Sonnabend, 13. Dezember, Stände aufgeschlagen, zum Programm ab 14 Uhr gehören Aktionen für Kinder wie Backen, Märchenstunde und Nikolaus.

Am Sonntag, 21. Dezember, treten in der Kirche der MGV Liederkranz, der Kirchenchor, Kinder der Hilkeröder Paul-Maar-Grundschule und Solisten auf. Das Weihnachtskonzert beginnt um 16 Uhr. Mit Theater geht es am Sonnabend, 27. Dezember, weiter. Die Theatergruppe des Heimat- und Verkehrsvereins führt um 14.30 Uhr und um 19.30 Uhr in der Gaststätte Deppe das Stück „Der Countdown läuft“ auf.

Wie Ortsbürgermeister Karl-Heinz Meyna (CDU) mitteilt, endet das Jahresprogramm am Donnerstag, 30. Dezember, mit einem vom ganzen Ort organisierten Abschlussabend samt Feuerwerk. Das Zelt, in dem ab 18 Uhr gefeiert wird, wird voraussichtlich auf dem Festplatz an der Windmühle aufgebaut. Zuvor wird um 11.30 Uhr bei Deppe eine Broschüre mit der  „eindrucksvollen Festrede“ präsentiert, die der gebürtige Breitenberger und Kulturwissenschaftler Josef Nolte beim Kommers im Mai gehalten hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter