Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
8. Eichsfelder Wurstmarkt

Verkaufsoffener Sonntag 8. Eichsfelder Wurstmarkt

Bereits zum achten Mal findet im November der Eichsfelder Wurstmarkt statt. Am Wochenende, 7. und 8. November, werden in der Duderstädter Innenstadt zahlreiche Stände Feldgiecker und Eichsfelder Stracke sowie weitere Spezialitäten anbieten.

Voriger Artikel
Duderstädter Bürgerinitiative will Zugang zu Mariensäule ermöglichen
Nächster Artikel
Verein „Kunst bist Du...derstadt“ zeigt „Hi Heels“

Im Eichsfeld geht es im November wieder um die Wurst.

Quelle: Walliser/Archiv

Duderstadt. Am Sonntag ermittelt eine prominent besetzte Jury von allen beteiligten Fleischern die „beste Stracke“ des Eichsfeldes. Prämiert werden dabei die ersten drei Betriebe.

 
Der Eichsfelder Wurstmarkt stellt ebenso ein Forum für regionale Direktvermarktung dar. Rund um die Wurst offerieren auch andere Betriebe oft selten gastronomische Spezialitäten. Bei der Schlemmermeile können Besucher jedoch, neben Wurst, auch Käsespezialitäten oder frisch geräucherte Forellen erwerben.  Die Eröffnung am Sonnabend um 11 Uhr, wird musikalisch vom Singkreis Eichsfeld umrahmt. Der Markt hat an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Geschäfte laden zudem von 13 bis 18 Uhr zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein. Am Sonnabend lässt sich ebenfalls von 9 bis 18 Uhr bummeln und einkaufen. gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter