Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
A38 nach Auffahrunfall zeitweise gesperrt

Polizei A38 nach Auffahrunfall zeitweise gesperrt

Bei einem Auffahrunfall auf der A38 bei Breitenworbis ist am Mittwoch nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von 11000 Euro entstanden.

Voriger Artikel
Drei Einbrüche in Osterode
Nächster Artikel
Autofahrer nimmt Polizeiwagen die Vorfahrt in Leinefelde
Quelle: dpa (Symbolbild)

Breitenworbis. Gegen 15.30 Uhr war ein 63-jähriger Mann aus Sangershausen (Sachsen-Anhalt) zu schnell auf der Autobahn unterwegs und fuhr auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf. Dabei wurden von dem Fahrzeug zwei Fahrräder vom Heckträger abgerissen und auf die Fahrbahn geschleudert. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Bleicherode beseitigte die Trümmerteile und band das ausgelaufene Kühlmittel. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, die Autobahn war in Fahrtrichtung Göttingen für etwa 50 Minuten gesperrt. aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter