Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Abschluss der Klassenreise mit Rolf Zuckowski

Abschluss der Klassenreise mit Rolf Zuckowski

Die „Klassenreise zur Musik“, die in der vergangenen Woche drei Grundschulklassen aus dem Eichsfeld unternommen haben, ist am Sonnabend mit einem rauschenden Fest zu Ende gegangen: In der Eichsfeldhalle in Duderstadt feierten 65 Kinder mit Liedermacher Rolf Zuckowski den Geburtstag des Königs.

Voriger Artikel
Waake stöhnt unter Verkehrslärm
Nächster Artikel
Festakt zu 25 Jahren Jugendgästehaus Duderstadt
Quelle: ne

Duderstadt. Um diesen ging es in dem Musical, das die Kinder eine Woche lang mit dem Team der "Klassenreise zur Musik" im Jugendgästehaus einstudiert hatten.

Dabei gab der Zustand des Monarchen zunächst keinen Anlass zum Feiern: Mit Freudentänzen und Liedern mussten Bauern, Ritter und Handwerker ihre Majestät aus seiner Lethargie reißen. Bis es ihnen gelang, hockte der Herrscher lustlos auf dem Thron, nickte manchmal einfach weg und ließ mürrisch wissen, er entscheide, wann es etwas zu essen gebe.

Wieder und wieder versuchten die Untertanen ihren Herrscher davon zu überzeugen, dass gutes Essen und Bewegung ihm helfen könnten. Das taten sie äußerst musikalisch: Singend und trommelnd, tanzend und schauspielernd traten die Kinder aus Beuren, Worbis und Rhumspringe vor den Thron. Schließlich holten sie den König aus seinem Motivationsloch – und brachten ihn zum Lachen und Singen.

Ähnlich mitgerissen wurde auch das Publikum, das sich an der Zugabe lebhaft beteiligte. Gemeinsam mit Zuckowski stimmten die Besucher an, was in der Vorweihnachtszeit auf keinem Weihnachtsmarkt und in keinem Kinderzimmer fehlen dürfte: „In der Weihnachtsbäckerei“. Zum Abschluss des Konzerts war klar: Nicht nur Kinder brauchen Musik, wie Zuckowski mit seiner Stiftung vertritt.

Auch Erwachsene haben großen Spaß daran. Möglicherweise, so kündigte er an und fand damit in Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) einen Unterstützer, werde es eine Wiederholung im kommenden Jahr geben. Sofern Unterstützer der Aktion gefunden würden.

          

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter