Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Akrobatik und Dressuren

Circus Mewarda kommt nach Duderstadt Akrobatik und Dressuren

Der Circus Mewarda hat sein Zelt in Duderstadt aufgeschlagen. „Manege frei“ heißt es von Freitag, 1. April, bis Sonntag, 3. April, bei drei Vorstellungen auf dem Schützenplatz.

Voriger Artikel
Wo versickert Wasser?
Nächster Artikel
Vielerlei Inspirationen

Circus Mewarda baut das Zelt für sein Gastspiel auf.

Quelle: Niklas Richter

Duderstadt. „Wir kommen aus Mecklenburg-Vorpommern und sind ein altdeutscher Circus in sechster Generation“, sagt Inhaberin Melissa Weber. Dem Publikum verspricht sie einen kurzweiligen Ablauf, zu dem Luftakrobatik und Tierdressuren ebenso gehören wie die Auftritte von Feuerschluckern und Clowns. Das Programm sei neu zusammengestellt worden und komme beim Publikum „sehr gut an“, beschreibt Weber ihren Eindruck.

In der Pause gebe es eine Tierschau, nach der Pause bestehe für Kinder die Möglichkeiten zum Ponyreiten. Zu den jüngsten Stationen hätten unter anderem Worbis und Nordhausen gehört. In Duderstadt sei der Circus zum ersten Mal zu Gast. „Wir sind positiv überrascht, die Menschen begegnen uns hier sehr nett und freundlich“, betont die Circuschefin. Die Vorstellungen im beheizten Zelt beginnen am Freitag und Sonnabend um 16 Uhr und am Sonntag um 14 Uhr. „Freitag ist Familientag, Erwachsene zahlen dann Kinderpreise“, kündigt Weber an. Karten im Vorverkauf gibt es täglich von 10 bis 12 Uhr an der Circuskasse und telefonisch unter 0163/2080444. art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter