Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Aktionstag im Kinder- und Jugendtreff Duderstadt

Spiel und Spaß am Brückentag Aktionstag im Kinder- und Jugendtreff Duderstadt

Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zehn Jahren sind am Freitag in den Kinder- und Jugendtreff Duderstadt gekommen, um kreativ zu werden, Spaß zu haben und Altersgenossen kennenzulernen. Das Programm reichte vom Kochen über Bastel- und Malaktivitäten bis zu Spielangeboten.

Voriger Artikel
Mit 1,09 Promille am Steuer erwischt
Nächster Artikel
Renate Schopferer neu im Bistumsarchiv
Quelle: Richter

Duderstadt. Das Team des ausrichtenden Kinder- und Jugendbüros der Stadt Duderstadt freute sich über das rege Interesse an den Stationen des Aktionstages. Da viele Eltern am Brückentag arbeiten müssten, werde damit sichergestellt, dass die Kindern „gut behütet“ seien, sagte Sabine Tegtmeier für die Organisatoren.

„Mir macht das Telleranmalen am meistens Spaß“, berichtete die achtjährige Hanna aus Desingerode. „Ich bin wegen des Bastelns gekommen“, so die gleichaltrige Marie-Chantal aus Duderstadt. Und für den zehnjährigen Jonas aus Duderstadt, der gerne Fußball spielt, ist es wichtig, andere Kinder zu treffen. Um die Betreuung der jungen Gäste kümmerten sich auch ältere Jugendliche, darunter mit der 20-jährigen Luisa Weber aus Seulingen und der 17-jährigen Katharina Benseler aus Mingerode zwei Schülerinnen der Vinzenz-von-Paul-Schule. Beide möchten Erzieherinnen werden und absolvieren seit vergangener Woche ein Praktikum im Kinder- und Jugendtreff. „Man muss daran denken, dass alle freiwillig hier sind und darauf achten, dass die Kinder auch spielen wollen, und sie überzeugen mitzumachen“, beschreiben beide die besondere Herausforderung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter