Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Alte Peilstation wird abgerissen

Neue Bauplätze Alte Peilstation wird abgerissen

Das Anwesen am Langenhäger Klappenberg soll abgerissen und Bauplätze ausgewiesen werden. Im Zweiten Weltkrieg war in dem Gebäudekomplex eine Peilstation für die Erkundung von Flugbewegungen untergebracht, später diente er als Mietshaus. So hat es der Ortsrat Brochthausen/Langenhagen beschlossen.

Voriger Artikel
Kontrahenten an einem Tisch
Nächster Artikel
Niedersachsens Jäger tagen im Rathaus

Bietet  traurigen Anblick: Das ehemalige städtische Wohnhaus auf dem Langenhäger Klappenberg wird demnächst dem Erdboden gleich gemacht.

Quelle: Pförtner

Auch der Dorfmittelpunkt Brochthausens, die ehemalige Schule, soll grundlegend saniert werden. Unter anderem ist an eine neue Isolierung des Gebäudes gedacht. Die Flachdächer sollen durch Satteldächer ersetzt werden. 

Wie Ortsbürgermeister Lothar Koch (CDU) erläuterte, rechnet man für diese Baumaßnahmen mit Gesamtkosten von rund 157000 Euro, wobei man auf entsprechende Zuschüsse setzt. Ebenso sollen 12000 Euro für die Sanierung der Brunnenanlage aufgewendet werden. Weiterhin teilte Koch mit, dass man sich auf die Festlichkeiten zum Dorfjubiläum im August intensiv vorbereite. Die urkundliche Ersterwähnung Brochthausens vor 675 Jahren soll gemeinsam mit allen Vereinen des Ortes  in festlichem Rahmen begangen werden. Die Vorbereitungen dazu sind bereits angelaufen. 

Was die neue Schule   Brochthausens (Kindergartern) angeht, so steht sie weiterhin leer und sollte abgerissen werden. Auf dem freiwerdenden Areal könnten dann neue Bauplätze ausgewiesen werden. 

Ausgiebig hatte sich der Ortsrat noch über eine Flurbegehung in beiden  Feldmarken ausgetauscht, wobei man mit dem Frühjahrsschnitt zufrieden war, aber zwei Hochwasserschutzmaßnahmen für erforderlich hält. Es geht um das Ausheben von Bächen. 

ku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter