Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sexuelle Übergriffe im Hotelzimmer

Missbrauchsverdacht Sexuelle Übergriffe im Hotelzimmer

Wegen sexueller Übergriffe auf einen weiblichen Hotelgast muss sich ab der kommenden Woche ein Angestellter eines Hotels in Duderstadt vor dem Landgericht Göttingen verantworten.

Voriger Artikel
Erinnerung an Schule vor 60 Jahren
Nächster Artikel
Weimarer Kulturexpress zeigt „Online“
Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Die Staatsanwaltschaft hat den 42-Jährigen, der in dem Hotel als Koch angestellt war, wegen sexuellen Missbrauchs widerstandsunfähiger Personen angeklagt. Sie wirft dem Angeklagten vor, sich am Tattag im Juni 2015 um halb sieben Uhr morgens mit einem eigenen Generalschlüssel Zutritt zu dem Hotelzimmer verschafft zu haben, in dem die Frau schlief.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll diese am Vorabend Alkohol konsumiert und sich einen Rausch angetrunken haben. Der Angeklagte habe sich nach dem Eindringen in das Hotelzimmer auf die schlafende Frau gesetzt und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Dabei habe er es ausgenutzt, dass sie aufgrund ihrer Alkoholisierung keinen Widerstand habe leisten können.

Von Heidi Niemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter