Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Arbeitsgemeinschaft koordiniert fast jede Veranstaltung in Nesselröden

Strammes Jahresprogramm Arbeitsgemeinschaft koordiniert fast jede Veranstaltung in Nesselröden

Mehr als 25 Vereine und Verbände verzeichnet die Website Nesselrödens. Sie und ihre Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen, ist Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft Nesselröder Verbände und Vereine, die bereits Ende der 1970er-Jahre gegründet wurde. Josef Nolte, der vom ersten Tag an Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft war, leitete bis zu seinem Tod im Oktober vergangenen Jahres die Vereinsgeschicke.

Voriger Artikel
Forum Eichsfeld: Stefan Schäfer im Interview
Nächster Artikel
Mit Managementplan auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Kirmesfest in Nesselröden (2012)

Quelle: EF/Archiv

Nesselröden. Seine Aufgabe hat im November Bernd Frölich übernommen, der zugleich Ortsbürgermeister in Nesselröden ist. Bei ihm liegt nun die Verantwortung, die Wünsche und Ansprüche der Vereine zu managen. Eine Aufgabe, die zunächst mächtig klingt. Frölich aber bleibt gelassen: „Die Arbeitsgemeinschaft ist ein Zusammenschluss aller Vereine, der davon lebt, dass alle partizipieren“, sagt er. Vieles laufe beinahe von selbst, da jeder Verein in sich schon gut organisiert sei. Durch den Zusammenschluss sei zudem einiges noch einfacher geworden, weil Erfahrungen ausgetauscht und Synergien genutzt werden könnten.

Dies betreffe sowohl organisatorische Dinge wie Versicherungsschutz als auch Fragen der praktischen Umsetzung. „Wir konnten uns 35 Jahre lang darauf verlassen, dass Richard Jacobi bei jeder Veranstaltung die Beschallung sichergestellt hat“, erklärt Frölich und lobt ausdrücklich die Arbeit des Ehrenamtlichen, der nun durch Peter Otto abgelöst wurde. „In den einzelnen Vereinen hätte es sicher viel häufiger einmal einen Wechsel gegeben.

Dass die Vereine ganz unterschiedliche inhaltliche Ausrichtungen haben – vom TSV bis zur Realgemeinde, vom Ortsrat bis zu Pfarrgemeinde und vom Seniorenobmann bis zur Jugendpflege ist alles dabei – sieht er als positiv an. „Alle gesellschaftlichen Gruppen sind vertreten. So haben wir Gelegenheit zu einem regen Erfahrungsaustausch und gelebtes Miteinander“, erklärt er.

Aufgaben gebe es auch in diesem Jahr wieder genügend: In Zusammenarbeit aller Vereine mit dem Ortsrat soll die Internetplattform nesselroeden.de weiter vorangebracht werden und es soll wieder eine Kirmes in Nesselröden geben – eines der Verdienste der Arbeitsgemeinschaft ist, dass diese Tradition wieder aufgenommen wurde. Ortsfeste, Gemeindefeste, Pfarrfeste und Schulfeste werden ausgerichtet und Vereinsvergleichsveranstaltungen organisiert. All diese Termine wollen koordiniert sein – .auch hierfür ist die Arbeitsgemeinschaft zuständig.

„Dieser Zusammenschluss ist ein Segen für Nesselröden“, lobt Frölich und betont, das Konzept habe bereits Nachahmer andernorts gefunden. „Auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in unserer Region bietet der Zusammenschluss Gelegenheit, Ideen zu entwickeln und voranzutreiben.“

Highlights im Jahresprogramm

  • Vogelbörsen des Hobbyclubs jeweils am letzten Sonnabend im Monat.
  • Maifeuer und Maisprung der Schützenbruderschaft am 30. April.
  • Warte-Wehnsche-Lauf des TSV am 1. Mai
  • Pfingstfeuer der DRK-Ortsgruppe am 23. Mai
  • Reitturnier des Reitervereins St. Georg am 23. bis 25. Mai
  • Schützenfest der Schützenbruderschaft vom 5. bis 7. Juli
  • Sportfest und 50 Jahre Tischtennissparte vom 19. bis 21. Juni
  • 50 Jahre Schulgebäude am 3. Juli
  • Beach-Volleyball-Turnier a, 11. Juli
  • Pfarrfest am 19. Juli
  • Tag der offenen Tür bei der Ortsfeuerwehr am 13. September
  • Kirmes am 24. und 25 Oktober

Eine Übersicht aller Vereinstermine ist auf nesselroeden.de zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter