Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Audiovision im Duderstädter Ratshaus startet

Peter von Sassen setzt Busch in Szene Audiovision im Duderstädter Ratshaus startet

Im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes präsentieren die Theater- und Konzertvereinigung (TKV) und die Stadt Duderstadt einen audiovisuellen Abend mit Peter von Sassen. Der bekannte Moderator widmet sich dem Thema „Wilhelm Busch in Szene gesetzt“. Der Kartenvorverkauf läuft.

Voriger Artikel
Einbrecher klaut drei Gewehre in Duderstadt und schießt
Nächster Artikel
Gieboldehäuser Schüler reisen
 nach Spanien

Peter von Sassen

Quelle: Archiv

Duderstadt. Eigentlich sei schon alles über den Volksdichter Wilhelm Busch gesagt worden. Als einen der „treffsichersten Dichter aller Zeiten“ bezeichnete einst Albert Einstein den weltweit bekannten Zeichner und Poeten. Dennoch, so versprechen die Veranstalter, würden die Zuschauer an diesem Abend viel Neues erfahren: interessante und verblüffende Einzelheiten aus dem Leben des berühmten Niedersachsen, über seine Affären, seine verborgenen Talente, seine Weisheit oder die Vorliebe für gutes Essen.

Peter von Sassen kombiniert dabei Fotos von Buschs Lebensstationen mit niedersächsischen Landschaften, Originalgeräusche mit Interviews. Seine erzählende Stimme unterlegt er mit Musik. De Abend soll alle Sinne ansprechen und den Zuschauern Busch näherbringen. Dabei fehlen auch nicht seine wichtigsten Werke und ironischen Gedichte, so die Veranstalter.

Seit 1980 arbeitet der gebürtige Hamburger Peter von Sassen beim NDR in Hannover. Bekannt wurde er vorwiegend als Moderator von Hallo Niedersachsen und Nordseereport, aber auch hinter der Kamera hat er als Redakteur schon hunderte Filmbeiträge gedreht.

Die Audiovision „Wilhelm Busch in Szene gesetzt“ beginnt am Freitag, 16. Oktober, um 20 Uhr im großen Rathaussaal. Karten im Vorverkauf gibt es in der Gästeinformation im Rathaus, Telefon 05527/841200.

ny

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter