Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Auffahrunfall in Leinefelde

73-Jähriger bremst abrupt ab Auffahrunfall in Leinefelde

Zu einem Unfall mit 20000 Euro Schaden und einer verletzten Person ist es am Donnerstag gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße 247 gekommen. Wie die Polizei Freitag berichtete, habe ein 73-jähriger Audifahrer abrupt gebremst, worauf ein 37-jähriger Passatfahrer auf das Fahrzeug auffuhr.

Voriger Artikel
Sösespatzen treten beim Kultursommer auf
Nächster Artikel
Begrüßungsmappen nur für Duderstädter
Quelle: dpa

Leinefelde. Nach Angaben der Beamten habe der 73-Jährige auf Höhe des Ortsausgangsschildes von Leinefelde das Tempo deshalb stark reduziert, weil er der Meinung gewesen sei, er fahre zu schnell. Der Passatfahrer habe noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stand. Aus Sicht des 37-Jährigen habe der Audi plötzlich mittig auf der Fahrbahn gestanden, so die Beamten weiter. Der VW-Fahrer wurde im Krankenhaus Heiligenstadt ambulant versorgt. Wegen auslaufender Betriebsstoffe kam auch die Feuerwehr zum Einsatz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter