Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Ausbildung im Duderstädter Geldinstitut

Sparkasse Ausbildung im Duderstädter Geldinstitut

Zum Ausbildungsstart am 1. August sind Janina Müller aus Krebeck, Christin Raffler aus Weißenborn-Lüderode, Henrik Schmidt aus Bernshausen, sowie Lena Wienert und Felix Zinke aus Rhumspringe neu in das Team der Sparkasse aufgenommen.

Voriger Artikel
„Wie bruket essek nich te schämen“
Nächster Artikel
Duderstadt Schaltzentrale der Volksbank Mitte

Start in Berufsleben: Auszubildende mit Vorstand und Mitarbeitern der Sparkasse.

Quelle: EF

Sparkassendirektor Hermann Vorwald hieß die Auszubildenden willkommen und gab ihnen mit auf den Weg: „In den nächsten zweieinhalb Jahren wartet auf Sie eine interessante und vielseitige Ausbildung. Gehen Sie von Beginn an engagiert und mit Freude ans Werk. Dann schaffen Sie beste Grundlagen für Ihre Karriere.“

Bevor die Auszubildenden in die praktische Ausbildung starteten, erhielten sie in drei Einführungstagen wesentliche Informationen rund um die Ausbildung. Im Tagesseminar „Kundenorientiert denken und handeln“ wurden sie auf den ersten Kundenkontakt vorbereitet. Denn die Kundenbetreuung in den Geschäftsstellen steht im Mittelpunkt der Ausbildung. Aber auch die weiteren Bereiche des Hauses, wie beispielsweise Rechnungswesen, Kreditsachbearbeitung und Marketing sind Ausbildungsstationen.

Die theoretische Ausbildung der angehenden Banker erfolgt in der BBS I-Arnoldi-Schule in Göttingen. Im innerbetrieblichen Unterricht werden die Nachwuchskräfte zudem durch Praktiker des Hauses geschult. Im Rahmen des Besuchs der Fachoberschule Wirtschaft wird Dominik Adam aus Duderstadt ein einjähriges Praktikum in der Sparkasse absolvieren.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter