Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausflugslokal steht erneut zum Verkauf

„Zur schönen Aussicht“ Ausflugslokal steht erneut zum Verkauf

Das traditionsreiche Ausflugslokal „Zur schönen Aussicht“ auf dem Pferdeberg wird erneut zum Verkauf angeboten. Eigentümer Kurt Niclaus will sich von der Waldgaststätte mit Panoramablick, die er erst in diesem Jahr erworben hatte, wieder trennen.

Voriger Artikel
Thriene bleibt Ortsbürgermeister in Gerblingerode
Nächster Artikel
Soziale Aspekte stehen im Vordergrund
Quelle: GT

Duderstadt. Als Grund dafür nennt Niclaus, der unabhängig von dem Perdeberg-Projekt noch bis zum Jahresende Betreiber von Victor‘s Residenzhotel Teistungenburg ist, einen Ortswechsel aus beruflichen Gründen. Verpachten kommt für ihn nicht in Frage: „Dann müsste man auch vor Ort sein.“ Niclaus, der sich bei einem Spaziergang mit seiner Frau in das Ausflugslokal mit Außenterrasse am Rundwanderweg des Grenzlandmuseums verguckt hatte, legt Wert auf einen „seriösen Käufer, der im Sinne der Eichsfelder die Gastronomie dort mit viel Liebe weiterführt.“ Leicht sei ihm die Entscheidung, das Gebäude wieder zu verkaufen, nicht gefallen. Im Internet hatte Niclaus die Immobilie zunächst mit mehr als 300 000 Euro angesetzt, die Verhandlungsbasis für den Kaufpreis jetzt auf 285 000 Euro gesenkt.

Nach dem Kauf hat er das in den 1980er-Jahren errichtete Gebäude mit einer separaten Wohnung im Obergeschoss renoviert und modernisiert. „Die Küche ist erneuert worden, hat einen neuen Schornstein mit Edelstahlrohr bekommen und entspricht jetzt allen aktuellen Vorgaben“, sagt Niclaus. Zudem seien die Toiletten saniert, Alarmanlage und Bewegungsmelder eingebaut worden. Theke, Zapfanlage und Kühlanlage seien erneuert worden, der Gastraum habe Glattputz und einen neuen Anstrich bekommen, auch das Mobiliar sei ausgewechselt worden: „Alles ist freundlicher und heller geworden.“ Das Ausflugslokal in „Alleinlage“ im Naherholungsgebiet mit viel Laufkundschaft sei auch gut für Eventveranstaltungen geeignet.

Das gastronomische Angebot, für das er als Restaurantleiter Tobias Deutschmann eingesetzt habe, sei gut angenommen worden, sagt Niclaus. Deutschmann betreibt das Café-Restaurant vorerst weiter, geöffnet ist es in der Wintersaison nur an den Wochenenden. Bis vor vier Jahren war die „Schöne Aussicht“ an Cornelia und Peter Nocker verpachtet, zwischenzeitlich dann von Michaela Flucke bewirtschaftet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter