Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ausstellung Eichsfelder Motive auf Burg Scharfenstein

Spuren der Vergangenheit Ausstellung Eichsfelder Motive auf Burg Scharfenstein

Über welchen Reichtum das gesamte Eichsfeld an Burgen, Schlössern, Klöstern und Kirchen verfügt, das wurde eigentlich erst nach der Wende so richtig deutlich.

Voriger Artikel
Julius-Club läuft in der Duderstädter Stadtbibliothek an
Nächster Artikel
Rat der Stadt Duderstadt beschließt Regeln

Burg Scharfenstein, gezeichnet von Knoch.

Quelle: EF

Duderstadt. Einer, der sich schon frühzeitig auf den Weg machte, um diese Schätze zu heben und sie mit dem Zeichenstift künstlerisch zu dokumentieren, war der Duderstädter Apotheker Michael Knoch.

Nun präsentiert er unter dem Titel „Sehenswerte Burgen, Schlösser und Klöster“ vom 18. Juli bis 13. September eine Ausstellung seines zeichnerischen Schaffens auf Burg Scharfenstein. Die sehr einfühlsam restaurierte Burg bietet den idealen Rahmen  für das gewählte Thema.

Ergänzt werden die Zeichnungen Knochs durch tabellarisch geordnete Chroniken, die einen detaillierten Überblick über die Geschichte der jeweiligen Bauwerke bieten. Mit im Boot ist bei dieser Ausstellung auch die aus Leinfelde gebürtige Malerin Cornelia Schmidt.

Höhen und Tiefen ihres Lebens spiegeln sich in ihrem künstlerischen Werk wider. An der Ausstellung auf Scharfenstein beteiligt sie sich mit dem Thema Kirchen. Auch eine phantasievolle Farbschöpfung zum Thema „Burg Hanstein“ ist zu sehen.

Von Sebastian Rübbert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Herbstfest in Rhumspringe

©Richter