Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Auszubildende in Mitte aufgenommen

Volksbank Auszubildende in Mitte aufgenommen

„Kommen Sie in unsere Mitte.“ Mit diesem Slogan starteten vier neue Mitarbeiter ihre Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise Bankkaufmann in der Volksbank Mitte.

Voriger Artikel
Rollende Werbung mit großflächigen Bildern
Nächster Artikel
Bäcker landen mit WM-Brot einen Volltreffer

Neue Mitarbeiter und Vorstand: L. Fromme, D. Rexhausen, L. Nörthemann, S. Habermann, T. Schwarze, H. Willuhn (von links).

Quelle: Tietzek

Laura Nörthemann aus Mingerode, Theresa Schwarze aus Seulingen, Sebastian Habermann aus Bernshausen und Daniel Rexhausen aus Fuhrbach freuen sich, denn zeitgleich mit dem neuen Namen der Bank beginnen sie dort ihr Berufsleben.

Die Vorstandsmitglieder Holger Willuhn und Ludolf Fromme hießen die neuen Mitarbeiter in der Volksbank Mitte willkommen. Die Vorstände versicherten den Auszubildenden, dass die Bank an einer qualitativ hochwertigen, abwechslungsreichen und zukunftssicheren Ausbildung interessiert sei. Eine gezielte Förderung der jungen Leute liege der Volksbank Mitte sehr am Herzen, so Ludolf Fromme, zuständiges Vorstandsmitglied für den Personalbereich, denn mit einer guten Ausbildung sichere die Volksbank zunächst einmal die Karrierechancen der jungen Menschen. Eine solide Ausbildung, in der fundiertes Wissen in Finanzfragen vermittelt werde, garantiere aber auch eine optimale Beratungsleistung für die Mitglieder und Kunden in allen Geldangelegenheiten, erläutert Fromme. Nach der Begrüßung nahmen Personalleiterin Tanja Schäfer und Ausbildungsleiterin Sabine Gerdau die jungen Leute in ihre Obhut. In einer Einführungswoche bekamen sie Informationen über Arbeitszeit, Einschulung in der Berufsschule und Ablauf der Ausbildung.

hho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter