Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Autofreie Sonntage in Duderstadt

Verbindungswege gesperrt Autofreie Sonntage in Duderstadt

Die Gemeindeverbindungsstraßen gehören vom Wochenende an wieder sonntags den Skatern, Radfahrern, Wanderern und Fußgängern. Für den Autoverkehr werden sie dann bis Mitte Oktober gesperrt sein.

Voriger Artikel
Koch sieht Erfolg, Trittin Unwirtschaftlichkeit
Nächster Artikel
Radlader gestohlen

Duderstadt. „Um das Freizeitangebot im Eichsfeld zu vergrößern, haben die Stadt Duderstadt und die Samtgemeinde Gieboldehausen vor einigen Jahren entschieden, die Gemeindeverbindungsstraßen zwischen Westerode und Germershausen sowie zwischen Esplingerode und Obernfeld für einige Monate für Fahrzeuge aller Art zu sperren“, erklärt Sabine Holste-Hoffmann, Leiterin des Ordnungsamtes in Duderstadt. Die Regelung habe sich bewährt, ergänzt Ansgar Papke von der Samtgemeinde Gieboldehausen.

Freizeitsportler und Fußgänger können sich von Sonntag, 20. März, bis Sonntag, 16. Oktober, von 8 bis 21 Uhr frei bewegen – ohne, dass Autos oder Motorrädern den Weg kreuzen dürfen. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge gilt die Sperrung nicht. „Allerdings müssen die Landwirte, die an den gesperrten Sonntagen mit Privatfahrzeugen zu ihren Feldern fahren, mit Schildern ihre Zugehörigkeit zur Landwirtschaft nachweisen“, erklärt Holste-Hoffmann. Die Schilder könnten über das Landvolk bezogen werden.

Insbesondere in der Erntezeit von Juli bis August sei daher besondere Rücksichtnahme geboten, appelliert Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) an die Nutzer der Gemeindestraßen. Im Bedarfsfall seien auch abweichende Anordnungen der Polizei zu beachten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter