Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Autorengruppe Creativo liest in Duderstädter Stadtbibliothek

Variationen von Herbst Autorengruppe Creativo liest in Duderstädter Stadtbibliothek

„Carpe Diem“,  „Nutze den Tag“, mit einem Stück unter diesem Titel hat der Autor und Liedermacher Richard Erren am Freitagabend die Gäste der sechsten Herbstlesung der Autorengruppe Creativo in der Stadtbibliothek auf einen Abend unter dem Motto „Jenseits des Sommers“ musikalisch eingestimmt.

Voriger Artikel
Besucher auf Gut Herbigshagen lernen die Vielfalt der Streuobstwiesen kennen
Nächster Artikel
Tiftlingerode und Immingerode feiern gemeinsame Kulturtage

Thematisiert Abschied: Marianne Voss.

Quelle: Eckermann

Duderstadt. Bibliotheksleiterin Petra Böning nahm den Faden auf: Sie freue sich, dass die Besucher den Tag genutzt hätten, um sich im Bürgermeistersaal auf vielfältige literarische Interpretationen des Themas Herbst einzulassen.

Tatsächlich umfasste das Repertoire der Autoren verschiedene literarische Gattungen: Dietrich Wilhelm Grobe trug Lyrik vor, Melanie Buhl Auszüge aus einem Fantasy-Roman, Marianne Voss eine ihrer Kurzgeschichten. Auch inhaltlich begegneten die Autoren dem Thema „Jenseits des Sommers“ sehr unterschiedlich.

Erren beispielsweise erzählte eine Episode aus dem zweiten Leben des Baron Münchhausens – versetzt in die Gegenwart –, in der der Lügenbaron mit der Gefräßigkeit seines motorisierten Pferdeersatzes kämpft und schließlich zur Methode „Raps im Tank“ greift, um die „Isabella“ wieder zum Laufen zu bringen.

Deutlich weniger heiter die Welt, die Michaela Schreier mit einer neuen Geschichte betrat: Sie versetzte die Zuhörer in eine Sphäre zwischen Leben und Tod, indem sie die Trauer eines Jungen um seinen durch seine Schuld gestorbenen Hund beschrieb – und sich plötzlich herausstellte, dass nicht allein Rocky bei dem Unfall ums Leben gekommen war, sondern auch sein junges Herrchen.

Mit dem Tod beschäftigte sich auch Marianne Voss, die in einem Gedicht den Herbst des Lebens in seinem letzten Moment – dem des Abschied von einem geliebten Menschen – beschrieb. „Dein Ende ist gekommen. Bist Du zufrieden?“ fragte sie darin.

Die rund 25 Zuhörer zeigten sich durchaus zufrieden und nutzten die Pause und einige Zeit nach Ende der Veranstaltung, um mit den neun Autoren ins Gespräch zu kommen und sich an einem Büchertisch über die aktuellen Neuerscheinungen zu informieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfel- und Birnenmarkt in Duderstadt

©Richter