Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ballen brennen bei Breitenberg

Brandursache nicht abschließend ermittelt Ballen brennen bei Breitenberg

Rund 30 Rundballen sind in der Nacht zu Montag auf einem Feld an der Kreisstraße 111 zwischen Duderstadt und Breitenberg in Flammen aufgegangen. Wie Stadtbrandmeister Kai Walter berichtet, sei die Feuerwehr gegen 22.30 Uhr am Sonntagabend alarmiert worden.

Voriger Artikel
Zochowska-Duo begeistert beim Duderstädter Rathauskonzert
Nächster Artikel
Dieseldiebe in Ferna mit Wildkamera aufgenommen
Quelle: Walter/Freiwillige Feuerwehr Duderstadt

Breitenberg. Es rückten rund 30 Feuerwehrleute aus Duderstadt und Breitenberg aus, die bei ihrem Eintreffen die Ballen in vollem Brand vorfanden.

Die gesamte Nacht über bis etwa 8.30 Uhr seien die Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten beschäftigt gewesen, da es ohne entsprechendes Gerät nicht möglich gewesen sei, die Ballen auseinander zu ziehen. Am Morgen sei dies mithilfe eines Treckers erfolgt, daraufhin sei der Brand vollständig bekämpft worden.

Die Brandursache sei noch nicht abschließend ermittelt, teilte die Polizei in Duderstadt mit, es handele sich aber vermutlich um Brandstiftung. Die Schadenshöhe liegt im Bereich von rund 750 Euro, so ein Sprecher der Polizei. Auch die Feuerwehr schließt Brandstiftung als Ursache nicht aus. „Eine Selbstentzündung kann ich aber ausschließen", sagte Walter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Feuerwehrübung in Krebeck

©Richter